Hier klicken!

SKF und Hexatronic treiben Glasfaser-Sensortechnik voran

SKF und Hexatronic treiben Glasfaser-Sensortechnik voran

SKF und die Proximion AB (eine hundertprozentige Tochter der Hexatronic Group AB) sind eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen: Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, der vielversprechenden Glasfaser-Sensortechnik zur Industrietauglichkeit zu verhelfen. SKF bringt ihr umfangreiches Wissen im Bereich von Sensorlagern ein, während Proximion seine Erfahrungen in Sachen „Anwendungs-Integration“ beisteuert. Hinzu kommt das Know-how des Unternehmens bei der Entwicklung und Produktion von technisch anspruchsvollen Glasfaserleitungen und den dazu passenden Datensammlern.

Dazu Dr. Victoria van Camp, Vorstandsmitglied der SKF AB und Chefin der Technologieentwicklung im Konzern: „Die Glasfaser-Sensortechnik bietet äußerst interessante Möglichkeiten, da sich entsprechend ausgestattete Lager zur Kontrolle von Produktionsprozessen und -Qualitäten nutzen lassen. An dieser Sensortechnologie haben wir bei SKF bereits seit einiger Zeit gefeilt. Dank der gemeinsamen Weiterentwicklung wird es uns sicher gelingen, die Technik schneller zur Marktreife zu treiben und ihre Integration in Kundenanwendungen zu beschleunigen.“

Aus Hersteller-Sicht bietet die Fertigung von Lagern mit Glasfaser-Sensortechnik u. a. deshalb Vorteile, weil sie – ohne größeren Aufwand – auch mit bereits bestehenden Produktionsanlagen machbar ist. Andere Sensortechnologien hingegen erfordern meist eine recht aufwendigen Umbau der Fertigungsanlagen, um während des Produktionsprozesses beispielsweise die empfindliche Elektronik schützen zu können

Quelle: SKF

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]
Okt
20
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden