1. Startseite
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. Neigungswinkelsensoren mit Analogausgang
Für Positionier- und Hebeapplikationen

Neigungswinkelsensoren mit Analogausgang

15.03.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

Turck erweitert sein bestehendes Portfolio an QR20-Neigungswinkelsensoren mit IO-Link oder Schaltausgang um neue Geräte mit Analogausgang. Auch die neuen Sensoren sind als einachsige Geräte für statische (B1N) oder bewegte Applikationen (B1NF) sowie als zweiachsige Sensoren für statische (B2N) oder bewegte Applikationen (B2NF) erhältlich. Die QR20-Inklinometer generieren ihr Signal aus der Fusion zweier Messprinzipien: einem Gyroskopsignal und einer MEMS-Beschleunigungsmessung (Micro-Electro-Mechanical Systems). Durch die Kombination der Messprinzipien blenden sie Stöße und Vibrationen deutlich effektiver aus als Geräte mit herkömmlichen Signalfiltern. Daher liefern die Geräte eine bislang unerreichte Dynamik für bewegte Applikationen oder vibrierende Maschinen, unter anderem für Positionier- und Hebeapplikationen.

Der Analogausgang der QR20-Sensoren ist auf unterschiedlichen Wegen konfigurierbar: neben den klassischen Varianten mit 0…10 V oder 4…20 mA können die Signalbereiche 0…20mA, 0,1…4,9V; 0…5V oder 0,5…4,5V per IODD-Konfigurator eingestellt werden. Alternativ lassen sich die Messbereiche pro Achse entweder durch Texteingabe des Winkelwerts oder durch Übernahme der jeweiligen Winkelposition einstellen. Zudem können die Sensoren über Pin 5 oder einen Easy-Teach-Adapter eingelernt werden. Durch Anpassen des Messbereichs können Anwender die volle Auflösung ihres Eingangs selbst auf einem schmalen Winkelausschnitt nutzen.

 

Quelle: Turck

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Effiziente Antriebstechnik am Beispiel der Gipsproduktion
Effiziente Antriebstechnik am Beispiel der Gipsproduktion

SEW-Eurodrive stellt seinen Messeauftritt auf der Hannover Messe unter das Motto „Sustainable thinking. Modular drive.“ Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik bietet maßgeschneiderte, effiziente Lösungen aus dem Baukasten an. Damit wolle er seinen Kunden helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Beteiligung an Kühlsystemhersteller
Beteiligung an Kühlsystemhersteller

CTX und PADA Engineering haben ihre erfolgreiche Partnerschaft auf ein neues Level gehoben: CTX hat sich am italienischen Hersteller für Kühlkomponenten beteiligt. Vertrieb und Marketing von CTX und PADA rücken dadurch noch näher.

ebm-Papst verkauft Industrielle Antriebstechnik
ebm-Papst verkauft Industrielle Antriebstechnik

Die ebm-papst Unternehmensgruppe hat angekündigt, den Geschäftsbereich Industrielle Antriebstechnik (IDT) an die Siemens AG zu verkaufen. Beide Seiten haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!