R+W: Bau der neuen Zentrale gestartet

R+W: Bau der neuen Zentrale gestartet

R+W, Spezialist für Industrie- und Präzisionskupplungen, baut seine neue Zentrale in Wörth am Main (Franken). Der erste Spatenstich wurde im neuen Gewerbegebiet „Weidenhecken“ im Februar gesetzt.

Hier entsteht auf rund 7000 qm die neue Firmenzentrale. Davon entfallen rund 2500 qm auf Produktions- und rund 1000 qm auf Büroflächen. „Hierdurch wird es uns gelingen, in kurzer Zeit unsere Kapazitäten erheblich zu erhöhen“, erläuterte Geschäftsführer Steffen Herter. Dies sei nötig aufgrund wachsender Nachfrage im boomenden Maschinenbaumarkt. In den Ausbau werden mehr als 8 Mio. Euro investiert, und zwar in Büro- und Produktionsflächen, Produktionsmittel, in den Ausbau des deutschen und internationalen Teams, sowie Investitionen in die Produktentwicklung. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten ist noch für den Spätsommer dieses Jahres geplant. Die Wahl des Standortes erfolgte in enger Abstimmung mit der Muttergesellschaft Poppe+Potthoff aus Werther, Westfalen.

Bild- und Textquelle: R+W

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden