R+W: Lamellenkupplungen mit integrierter Kühlschmiermitteldurchführung

R+W: Lamellenkupplungen mit integrierter Kühlschmiermitteldurchführung

Neben verschiedenen Standard-Bauformen kann die torsionssteife Modellreihe von R+W Kupplungen jetzt auch mit integrierter Kühlschmiermitteldurchführung zur Verfügung gestellt werden. Dies bietet insbesondere den Herstellern von Werkzeugmaschinen mit langem Spindelaufbau viele Vorteile.

Lamellenkupplungen mit integrierter Kühlschmiermitteldurchführung, R+W

Bild: R+W Kupplungen

Die speziell ausgelegten doppelkardanischen Spindelkupplungen können mittels integriertem Innenrohr sowie beidseitigen Adaptionsschnittstellen das Kühlschmiermittel über lange Distanzen direkt ins Werkzeug leiten. Aufgrund der meist hohen und dynamischen Bearbeitungsgeschwindigkeiten sind die Kupplungen mit gewichtsoptimierenden CFK- oder Aluminium Außenrohren ausgeführt. Symmetrische Konusklemmnaben sowie spezielle Wuchtungen garantieren darüber hinaus eine hohe Laufruhe und gute Wuchtgüte. Etwaige Wellenversätze werden überdies durch die torsionssteifen Lamellenpakete ausgeglichen. Die robuste und leistungsstarke Baureihe bietet somit den Nutzern einen vereinfachenden Spindelaufbau, kürze Montagezeiten, schnellere Bearbeitungsgeschwindigkeiten und längere Standzeiten.

www.rw-kupplungen.de

MK Krueger

Gepostet von: MK Krueger

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
Share This
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen