Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Die Nürnberger Fachmesse SPS IPC Drives stand im November 2016 für Lappkabel mit ihren Verbindungslösungen (Kabel) im Fokus. Wir haben bei Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe/EMEA nachgefragt, wie die Messe für das Stuttgarter Unternehmen gelaufen ist:

Kabel

Bild: Lappkabel

Herr Dr. Kirchherr, welche Produkte standen im Fokus der Besucher?
Unsere Besucher auf der Messe haben sich besonders für die einbaufertigen Konfektionslösungen aus unserer Ölflex Connect Initiative interessiert, sowie für unser neues modulares Steckverbinder-System EPIC MH. Diese Steckverbinder sind sehr einfach und sicher anzuwenden und kompatibel mit dem Marktstandard, und auch preislich attraktiv.

Wie war das Interesse an Zukunftsthemen – Industrie 4.0 und die Vision der vernetzten Fabrik?
Die vernetzte Fabrik funktioniert nur mit den richtigen, an die Anwendung angepassten Verbindungslösungen. Sie sind quasi die Synapsen für die intelligente, vernetzte Produktion. Konkret geht es zum Beispiel um spezielle Ethernet-Verbindungen, wie Lapp sie unter der Marke Etherline anbietet. Ethernet-Kabel, wie wir sie aus dem Office-Bereich kennen sind für die Belastungen, die in der Feldebene der vernetzten Fabrik auftreten, nicht geeignet. Lapp hat schon ein breites, spezialisiertes Portfolio im Angebot, das mit Blick auf die speziellen Anforderungen der vernetzten Fabrik entwickelt wurde – da ist zum Beispiel hohe Flexibilität wichtig, oder Widerstandsfähigkeit gegen diverse Öle oder andere Medien, oder ein breiter Temperaturbereich. Im Bereich Datenleitungen können unsere Kunden in Zukunft noch einiges mehr von uns erwarten: Mit der Übernahme der italienischen Firma CEAM haben wir ein international führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Produktion von industriellen Datenleitungen in die Lapp Familie geholt. Schnelle und flexible Datenübertragung für Industrie 4.0 steht ganz oben auf unserer Agenda.

www.lappkabel.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden