Hier klicken!

Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Kabel sind Synapsen für die vernetzte Fabrik

Die Nürnberger Fachmesse SPS IPC Drives stand im November 2016 für Lappkabel mit ihren Verbindungslösungen (Kabel) im Fokus. Wir haben bei Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer Europe/EMEA nachgefragt, wie die Messe für das Stuttgarter Unternehmen gelaufen ist:

Kabel

Bild: Lappkabel

Herr Dr. Kirchherr, welche Produkte standen im Fokus der Besucher?
Unsere Besucher auf der Messe haben sich besonders für die einbaufertigen Konfektionslösungen aus unserer Ölflex Connect Initiative interessiert, sowie für unser neues modulares Steckverbinder-System EPIC MH. Diese Steckverbinder sind sehr einfach und sicher anzuwenden und kompatibel mit dem Marktstandard, und auch preislich attraktiv.

Wie war das Interesse an Zukunftsthemen – Industrie 4.0 und die Vision der vernetzten Fabrik?
Die vernetzte Fabrik funktioniert nur mit den richtigen, an die Anwendung angepassten Verbindungslösungen. Sie sind quasi die Synapsen für die intelligente, vernetzte Produktion. Konkret geht es zum Beispiel um spezielle Ethernet-Verbindungen, wie Lapp sie unter der Marke Etherline anbietet. Ethernet-Kabel, wie wir sie aus dem Office-Bereich kennen sind für die Belastungen, die in der Feldebene der vernetzten Fabrik auftreten, nicht geeignet. Lapp hat schon ein breites, spezialisiertes Portfolio im Angebot, das mit Blick auf die speziellen Anforderungen der vernetzten Fabrik entwickelt wurde – da ist zum Beispiel hohe Flexibilität wichtig, oder Widerstandsfähigkeit gegen diverse Öle oder andere Medien, oder ein breiter Temperaturbereich. Im Bereich Datenleitungen können unsere Kunden in Zukunft noch einiges mehr von uns erwarten: Mit der Übernahme der italienischen Firma CEAM haben wir ein international führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Produktion von industriellen Datenleitungen in die Lapp Familie geholt. Schnelle und flexible Datenübertragung für Industrie 4.0 steht ganz oben auf unserer Agenda.

www.lappkabel.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden