Hier klicken!

Hannover Messe Digital Days mit großer Resonanz

Hannover Messe Digital Days mit großer Resonanz

​Mehr als 10000 registrierte Teilnehmer und über 50000 Views verzeichnete die erste Digitalveranstaltung der Hannover Messe. An den zweitägigen Digital Days mit Vorträgen, Live-Chats und Innovationspräsentationen beteiligten sich rund 200 Redner und 100 Partnerunternehmen. Insgesamt gingen 110 Programmpunkte online. Alle Inhalte stehen ab sofort unter hannovermesse.digital on demand zur Verfügung und können weiterhin abgerufen werden.

Auftakt der Digital Days bildete eine prominent besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Forward to the New – Neue Chancen für den Fortschritt?“. Bekannte Vertreter der Industrie, wie z.B. das Siemens-Vorstandsmitglied Klaus Helmreich, Vorstandsvorsitzender der Festo Gruppe Dr. Oliver D. Jung oder Rolf Najork, Geschäftsführer von Bosch Rexroth, kamen zu Wort. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gingen sie der Frage nach, ob sich mit der pandemiebedingten Zäsur ein neues Fenster zur Gestaltung gesellschaftlicher und technologischer Verhältnisse öffnet. Es wurde deutlich, dass die Corona-Krise die Digitalisierung in der Industrie beschleunigt. Künftig werde es noch wichtiger sein, die eigenen Geschäftsmodelle agil anzupassen.

Wegen der Corona-Pandemie wurde die Hannover Messe in diesem Jahr abgesagt. Als virtueller Ersatz organisierte die Deutsche Messe AG die Digital Days. „Das ist für uns als Messe ein wichtiger Schritt nach vorne in Richtung hybride Veranstaltungen. Mit unserer hohen Messekompetenz, unserem digitalen Know-how und unserer inhaltlichen Expertise sind wir bestens für den Neustart nach der Krise gerüstet“, sagte Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. Klöckler kündigte zudem an, auch „künftig Inhalte der Hannover Messe digital zu verlängern oder mit digitalen Formaten einzelne Trends oder Themen aufzugreifen“. So sollen auch die zahlreichen Vorträge der Digital Days weiterhin online abrufbar bleiben.

 

Quelle: Deutsche Messe AG | Bild: Screenshot, Hannover Messe; v.l. Moderatorin Carmen Hentschler und Wirtschaftsminister Peter Altmaier

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden