Warner Electric eröffnet neue Produktionsstätte

Warner Electric eröffnet neue Produktionsstätte

Warner Electric eröffnet neue Produktionsstätte

Warner Electric feierte die offizielle Eröffnung der Werkserweiterung (neue Produktionsstätte) im französischen Angers. Mit der neuen Einrichtung zieht Warner die Fertigungsaktivitäten des Unternehmens an einem Ort zusammen. Hieraus ergeben sich unmittelbar kürzere Lieferzeiten und die Chance zum weiteren Ausbau des Produktangebots.

Warner Electric eröffnet neue Produktionsstätte

Bild: Warner Electric

Das 1927 gegründete Unternehmen Warner Electric zählt heute zu den Weltmarktführern in der Entwicklung elektromagnetischer Kupplungs- und Bremsenlösungen sowie elektrisch betriebener Linearstellantriebe. Bislang war die Fertigung auf zwei 80 km voneinander entfernte Standorte aufgeteilt, wobei das Werk in Le Mans die Funktion eines Zulieferers für die Zentrale in Angers hatte. Im Jahr 2014 fiel die Entscheidung zur Zusammenlegung der beiden Betriebe an einem Standort, um die Abläufe zu vereinfachen und die Lieferzeiten zu verkürzen. Hierzu Pascal Connan, Geschäftsführer der Altra ECB Europe: „Wir haben mit dem Projekt ganz konkrete Ziele verfolgt. Wir wollten unsere Lieferzeiten um zwei Drittel verkürzen, die Lieferpünktlichkeit verbessern und die Voraussetzungen dafür schaffen, unser Produktsortiment und unsere Kapazitäten für die Kundenproduktion auszubauen.” Mit der Fertigung unter einem Dach fällt der Gütertransport zwischen den Standorten weg und das Unternehmen kann einen mitarbeitergebundenem Arbeitsfluss (One Piece Flow) realisieren. “Wir haben jetzt eigene Produktionsbänder für unsere wichtigsten Produktkategorien – die einzelnen Fertigungslinien sind nach Flüssen benannt. Außerdem haben wir das Layout des Lagers überarbeitet, um es übersichtlicher zu machen und die Verwaltung der Bestände zu erleichtern. Zuletzt haben wir noch eine Beladestation gebaut, um die Beladung unserer Lieferfahrzeuge zu beschleunigen. Inzwischen erreichen wir höhere Produktionsmengen als 2015 und arbeiten weiter auf die gesteckten Ziele hin”, erklärt Connan.

An der Feier zur offiziellen Eröffnung und einer Werksbesichtigung nahmen lokale Würdenträger teil. Ebenfalls dabei war Carl Christenson, Geschäftsführer der Warner-Dachgesellschaft Altra Industrial Motion: „Als Unternehmen glauben wir an organisches Wachstum durch interne Investitionen, d. h. Optimierung, damit unsere Produkte und Dienstleistungen die besten sind, die unsere Kunden bekommen können.

www.warnerelectric.com


Ein Video von der Eröffnungsfeier, die bereits im Oktober 2016 in Angers stattfand, finden SIe hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden