Wälzlager für drehzahlgeregelte Antriebe

Wälzlager für drehzahlgeregelte Antriebe

Bei drehzahlgeregelten Elektroantrieben ist der Einsatz von Wälzlagern mit Keramikbeschichtung sinnvoll. Die stromisolierende Wirkung der Beschichtung verhindert Stromdurchgänge und verlängert so nicht nur die Lagerlebensdauer, sondern beugt auch Schäden an angrenzenden Antriebskomponenten vor. Für diese Anwendung hat NSK Wälzlager mit einer verbesserten Keramikbeschichtung entwickelt.

Aus der Drehzahlregelung ergibt sich aber ein verändertes Anforderungsprofil für Wälzlager. Denn es ist nicht auszuschließen, dass Störströme über Motorwelle und Lager zu den angetriebenen Komponenten gelangen. Sie können dann die Lager schädigen: durch Phänomene wie Riffelbildung und Aufschmelzungen auf den Laufflächen. Außerdem kann der Stromdurchgang auch die Funktion und Lebensdauer der angetriebenen Komponenten beeinträchtigen.

Diesem durchaus häufigen Problem kann der Konstrukteur mit einer einfachen konstruktiven Maßnahme begegnen: durch den Einsatz von Wälzlagern mit keramischer Beschichtung des Außenrings. Die stromisolierende Wirkung der Keramikbeschichtung unterbindet Stromdurchgänge und damit auch Lagerschäden durch Elektrokorrosion.

Auf der Basis von umfassenden Versuchsreihen hat NSK die bislang verwendete Keramikbeschichtung verbessert und damit gleich zwei Vorteile erreicht. Zum einen konnte die isolierende Wirkung der Beschichtung in ganz erheblichem Maße (bis zum Faktor Zehn) gesteigert werden. Zum anderen ist die Schlagfestigkeit der üblicherweise sehr spröden Keramik mehr als dreimal so hoch wie die von konventionellen Beschichtungen für Keramiklager. Die Lager erreichen somit eine deutlich höhere Lebensdauer.

Eine angenehme „Begleiterscheinung“: Die optimierte Keramikbeschichtung führt auch die im Lager entstehende Wärme besser ab. Das führt ebenfalls zu einer längeren Lebensdauer der (Keramik-)Lager.

 

Quelle: NSK Europe

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden