Hier klicken!

Seite auswählen

Rodriguez auf der HM 2018: Rotative und lineartechnische Komponenten

Rodriguez auf der HM 2018: Rotative und lineartechnische Komponenten

Auf der diesjährigen Hannover Messe vom 23.04. – 27.04.2018 präsentiert der Eschweiler Antriebsspezialist Lineartechnik für diverse Einsatzbereiche, darunter Kugel- und Trapezgewindetriebe in verschiedensten Ausführungen. Aber auch von den hochwertigen rotativen Komponenten des Unternehmens können sich die Besucher auf der Fachmesse überzeugen.  

Rodriguez bietet für nahezu jede Bewegungsaufgabe die passende Lineartechnik: Im umfangreichen Sortiment finden sich neben komplett bearbeiteten Führungswellen inklusive Zubehör beispielsweise auch Kugelumlaufführungen und Kugel- sowie Trapezgewindetriebe. Rodriguez bietet beide Arten der Gewindespindeln sowohl in metrischen als auch in zölligen Abmessungen in allen gängigen Industrienormen an. Kugel- und Trapezgewindetriebe werden quer durch alle industriellen Branchen eingesetzt – zum Beispiel in Verstell-, Verfahr- und Klemmeinrichtungen für Produktions- und Werkzeugmaschinen, aber auch in Roboteranwendungen, der Medizintechnik oder der Halbleiterproduktion. Auch maßgeschneiderte Ausführungen für spezielle Anwendungen sind möglich. Generell liegt der Fokus von Rodriguez schon seit jeher auf der optimalen Umsetzung von Kundenwünschen. Lineartechnische Baugruppen und Linearsysteme werden im Rahmen der Value Added Products (VAP) entwickelt.

 Auf der Hannover Messe können sich die Besucher aber auch über das umfangreiche Rodriguez-Produktportfolio im Bereich der Präzisionslager informieren: Mit Kaydon Dünnringlagern, Kugeldrehverbindungen, Großwälzlagern und vielen anderen hochqualitativen Komponenten lässt sich eine große Bandbreite an Applikationen abdecken. Einen Teil der Präzisionslager fertigt Rodriguez selbst – die eigenen Produktionskapazitäten werden seit vielen Jahren stetig ausgebaut. Auch im rotativen Bereich realisiert Rodriguez kundenspezifische Systemlösungen.

Quelle: Rodriguez

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
21
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Okt 21 – Okt 25 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Okt
28
Mo
ganztägig HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
HydrauliX - Digitalisierung in der Hydraulik @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]
Nov
12
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Nov 12 – Nov 13 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden