Hier klicken!

Nilab lanciert miniaturisierte Linearmotoren

Nilab lanciert miniaturisierte Linearmotoren

Das Unternehmen Nilab bietet mit seinen Miniatur Linearmotoren eine ideale Lösung für den anhaltenden Trend der Minimalisierung in der Automatisierungsindustrie. Die Linearmotoren finden beispielsweise in Verpackungsmaschinen, als auch für Fokussierung und Bildstabilisierung in optischen Systemen Anwendung. Die Motoren sind kompakt, leicht in bestehende Anwendungen integrierbar (vgl. Plug&Play-Lösung) und punkten mit einer hohen Beschleunigung und hohen Geschwindigkeiten.

Überall dort, wo es darum geht, Dinge zu bewegen, zu verschieben oder zu öffnen, kommen Motoren von NiLab zum Einsatz. Ein Hauptaugenmerk bei der Entwicklung von Linearantrieben liegt auf deren Miniaturisierung. Die Maschinenhersteller wollen elektrische Linearantriebe, die sich ohne größeren Aufwand in deren Anwendungen integrieren lassen und dazu eine lange Lebensdauer aufweisen – Stichwort Plug and Play. Ihr sogenanntes “Pocket-Format” macht eine einfache und schnelle Integration in zahlreiche Anwendungen möglich. Durch ihre tubulare Bauweise kann auf traditionelle mechanische Systeme wie Kugelumlaufspindeln oder Keilriemen verzichtet werden, was eine maßgebliche Kostenreduktion zur Folge hat.

Die Antriebselektronik befindet sich erstmals innerhalb des Motors. Der Motor lässt sich so sehr einfach steuern und es bedarf keines externen Servoreglers, was Kosten spart. Zudem punkten die Mini-Motoren mit integrierten Diagnose- und Sicherheitsfunktionen, deren Daten automatisch an einen Industrie-PC weitergeleitet werden können (vgl. Industrie 4.0) und durch ihren im Vergleich zu herkömmlichen Technologien (vgl. Piezo-Motoren) geringeren Energiekonsum.

Das Einsatzspektrum reicht von der Automatisierungstechnik über Robotik bis hin zu Fotokameras und Barcode-Scannern.  Die Motoren von NiLab sorgen für die Bildstabilisierung und Autofokusfunktionen von Kameras, unterstützen das Tablettenzählen in der medizinischen Verpackungsindustrie und sind in der Mikroskopie bei medizintechnischen Anwendungen im Einsatz. Der Vertrieb von NiLab Motoren in Deutschland erfolgt über das Unternehmen Maccon.

Quelle: Maccon

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
12
Di
ganztägig 18. Antriebstechnisches Kolloqui... @ Eurogress Aachen
18. Antriebstechnisches Kolloqui... @ Eurogress Aachen
Mrz 12 – Mrz 13 ganztägig
Das ATK versteht sich als interdisziplinäre Plattform zum Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen Forschern, Entwicklern und Anwendern auf dem Gebiet der Antriebstechnik. Darüber hinaus soll das ATK den Austausch zwischen Industrie und Hochschule fördern. Es erwartet[...]
ganztägig all about automation friedrichsh... @ Messe Friedrichshafen
all about automation friedrichsh... @ Messe Friedrichshafen
Mrz 12 – Mrz 13 ganztägig
all about automation friedrichshafen @ Messe Friedrichshafen
Die all about automation Messen sind regionale Plattformen für industrielle Automatisierungstechnik. Sie zeichnen sich durch ein Konzept aus, das Zeit für den Dialog ermöglicht und den Fokus auf das lösungsorientierte Fachgespräch legt. Hersteller, Systemintegratoren, Distributoren[...]
Mrz
19
Di
ganztägig 7. GETPRO – Internationaler Getr... @ CCW - Congress Centrum Würzburg
7. GETPRO – Internationaler Getr... @ CCW - Congress Centrum Würzburg
Mrz 19 – Mrz 20 ganztägig
7. GETPRO – Internationaler Getriebeproduktionskongress @ CCW - Congress Centrum Würzburg
GETPRO ist jetzt international! 2019 lädt der Kongress zum ersten Mal Teilnehmer und Referenten aus aller Welt zum Dialog rund um die integrierte Welt des Zahnradgetriebes ein. Der Kongress ermöglicht den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »