Hier klicken!

Neues CANopen-Setup für magnetische Posital IXARC-Drehgeber

Neues CANopen-Setup für magnetische Posital IXARC-Drehgeber

Die neuen magnetischen IXARC-Absolutwertgeber von Posital mit CANopen-Schnittstelle sind jetzt mit einer optionalen Anschlusskappe („Connection Cap“) erhältlich. Sie macht die Konfiguration des Gerätes und späteres Troubleshooting einfacher und intuitiver. Bei bisherigen Drehgebern der IXARC-Serie mit CANopen-Schnittstellen erfolgte die Inbetriebnahme bzw. das Setup durch Aktualisierung der Software-Parameter, was spezielle Werkzeuge und Fachkenntnisse erforderte.

Die „ConnectionCap“ enthält drei Drehschalter, mit denen der Installateur die Node-ID und die Baudrate direkt mit einem kleinen Schraubendreher festlegen kann. Auf der Rückseite befinden sich Diagnose-LEDs, die den Geräte- und Netzwerkstatus anzeigen. Über acht Schraubklemmen im Inneren der Kappe kann der User sicher und schnell Kabel für die Stromversorgung und die Bus-In/Bus-Out-Anbindung installieren. Ein Schiebeschalter kann so eingestellt werden, dass ein Abschlusswiderstand aktiviert wird, wenn sich das Gerät am Ende des Netzwerks befindet. Hierdurch lassen sich die Installationskosten reduzieren.

Die magnetischen IXARC-Absolutdrehgeber mit CANopen-Schnittstelle sind ideal für eine Vielzahl von Motion-Control-Anwendungen. Ihr Einsatzspektrum reicht von Kränen und Containerports bis zur klassischen Fabrikautomatisierung. Im Vergleich zu optischen Drehgebern sind sie um fast 30% kompakter und weisen eine höhere Beständigkeit gegenüber Schock- und Vibrationsbelastungen auf. Mit der Schutzart IP 66/67 sind die magnetischen Geber bestens für raue Umgebungsbedingungen geeignet. Wahlweise sind Single- und Multiturn-Modelle verfügbar. Bei Multiturn-Versionen ist der Rotationszähler dank der von Posital forcierten Energy Harvesting-Technologie auf Basis des Wiegand-Effekts selbstversorgend. Das energieautarke System deckt einen Messbereich von vier Milliarden Umdrehungen (32 Bit) ab und arbeitet ohne Backup-Batterien – völlig wartungsfrei.

Die neue Anschlusskappe ist mit unterschiedlichen Optionen für die externe Verkabelung verfügbar. Zum Angebot gehören Kabelverschraubungen für Kabel unterschiedlicher Länge sowie M12-Steckverbinder für die Verwendung von vorkonfektionierten Leitungen. Anschlusskappen mit zwei oder drei Steckern ermöglichen die Installation mehrerer Geräte in Serie (Daisy-Chain), ohne T-Koppler.

Den passgenauen IXARC-Sensor für eine spezifische Aufgabe zu finden, ist einfach bei Posital. Die Website www.posital.de stellt ein leistungsstarkes Produktfinder-Tool zur Verfügung, mit dem der Kunde über eine Suchmaske die für seine Anwendung erforderlichen Funktionalitäten eingibt und nach ein paar Eingabeschritten schnell zum passenden Produkt geführt wird. Am Ende der Suche steht ein kundenspezifisch konfigurierter Sensor. Bestellt werden kann ab Losgröße eins. Die Fertigung erfolgt in einer hochmodernen digitalen Fabrik, wobei die Lieferzeit drei Werktage bzw. 24 Stunden bei Express-Bestellungen beträgt.

Quelle: Fraba-Gruppe

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
24
Mi
ganztägig Internationaler VDI-Kongress „Dr... @ Virtuell
Internationaler VDI-Kongress „Dr... @ Virtuell
Jun 24 – Jun 25 ganztägig
Internationaler VDI-Kongress „Dritev" [virtuell] @ Virtuell
  Der Internationale VDI-Kongress „Dritev“ ist eine der weltweit größten Fachveranstaltungen zu Antrieben und Getrieben im mobilen Umfeld. Auf der Dritev (Drivetrain Transmission Electrification in Vehicles) präsentieren und diskutieren unsere Experten, was Antriebsentwickler heute bewegt.[...]
Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden