Hier klicken!

Seite auswählen

Metallbalgkupplungen für den großen Antrieb

Metallbalgkupplungen für den großen Antrieb

Die Metallbalgkupplungen KXL von Jakob Antriebstechnik sind für mittlere und große Antriebe bis 65 000 Nm konzipiert. Ein besonderes Konstruktionsmerkmal ist die dreiteilige Ausführung mit einem flexiblen Balgpaket als Zwischenstück.

Dieses ausbaubare Zwischenstück, bestehend aus einem verdrehsteifen Edelstahlbalg mit je zwei Balgwellen pro Seite und einem längenvariablen Zwischenrohr, ist reibschlüssig mit beiden Naben verbunden. Das erleichtert die Montage, da z. B. im Wartungsfall eine Demontage der schweren Antriebs- bzw. Abtriebsaggregate entfällt. Dem Konstrukteur stehen mehrere Nabenvarianten zur Verfügung. Die Kupplungen sind vor allem für präzise Antriebe, z. B.  Druckmaschinen, Querschneider, Haupt­spindelantriebe, Transferachsen oder Getriebeanbindungen geeignet. Ein Medientransport oder ein Parallelantriebsstrang durch den Kupplungsinnenraum ist möglich. Die Anbindung an die Wellen kann als Konusspannringnabe oder Flanschnabe erfolgen.

Quelle: Jakob Antriebstechnik

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
11
Mi
ganztägig all about automation leipzig @ Leipziger Messe
all about automation leipzig @ Leipziger Messe
Sep 11 – Sep 12 ganztägig
all about automation leipzig @ Leipziger Messe
Die all about automation Messen sind regionale Plattformen für industrielle Automatisierungstechnik. Sie zeichnen sich durch ein Konzept aus, das Zeit für den Dialog ermöglicht und den Fokus auf das lösungsorientierte Fachgespräch legt. Hersteller, Systemintegratoren, Distributoren[...]
Okt
28
Mo
ganztägig HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
HydrauliX - Digitalisierung in der Hydraulik @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden