Auftragsrückgang im Februar 2020

Auftragsrückgang im Februar 2020

Der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbauer (VDMA) hat in einer jüngsten Meldung Konjunkturdaten zum Auftragseingang im deutschen Maschinenbau für Februar veröffentlicht. Demnach sind die Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahresniveau real um 4 % gesunken. Inländische Kunden gaben 6 % weniger Bestellungen auf, während die Auslandsorders 3 % unter dem Wert des Vorjahres lagen.

Aus Nicht-Euroländern konnte der Auftragsrückgang von minus 3 % zum Teil von der steigenden Nachfrage der Euro-Partnerländer kompensiert werden. VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers deutete zudem den „Rückgang der Bestellungen aus Nicht-Euro-Ländern als erstes Anzeichen des Ausbruchs der Corona-Krise in China“. Das ist die Ruhe vor dem Sturm“, erklärte Wiechers per VDMA-Pressemeldung. „Das wirkliche Ausmaß der Folgen der Corona-Pandemie im Maschinenbau wird sich erst in den Auftragszahlen für März und den nachfolgenden Monaten zeigen.“ So gaben in einer Umfrage unter VDMA-Mitgliedern von Ende März 84 % der Befragten „gravierende bis merkliche Auftragseinbußen“ an.

Für den Drei-Monats-Zeitraum Dezember 2019 bis Februar 2020 hält der VDMA ein Auftragsrückgang von insgesamt 1 % fest. Im Vergleich zur Vorjahresperiode blieben die Bestellungen aus dem Inland stabil. Die Nachfrage für das gesamte Ausland sank um 2 %. Aus den Euroländern nahmen die Bestellungen um 3 % ab, aus dem Nicht-Euroraum wurde ein Rückgang von 2 % verzeichnet.

 

Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer)

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden