Multi-Sensor mit automatischer Positionskorrektur

Multi-Sensor mit automatischer Positionskorrektur

Das Entwicklungsboard PVL4M kombiniert erstmals einen TMR-Winkelsensor mit dem Hall-Sensor iC-PVL von IC-Haus für die absolute Winkelmessung und permanente Umdrehungszählung am freien Achsenende.

Die Auswertung übernimmt der neue 26-Bit Encoder-Signalprozessor iC-TW29 mit integriertem EEPROM. Zur Kombination mit dem Sensor-Board PVL4M stehen diverse iC-TW29-Evalboards zur Wahl. Die Sinus-/Cosinus-Signale des TMR-Sensors werden im Chip aufbereitet, interpoliert und mit einer frei wählbaren Auflösung ausgegeben – etwa über BiSS mit einer Winkelauflösung von 18 Bit und einer Umdrehungszahl von 24 Bit. Dank des Super-Caps auf dem Sensorboard ist eine unterbrechungsfreie Umdrehungszählung durch iC-PVL über mehrere Stunden ohne externe Versorgung möglich. Die Datenausgabe folgt dem Achsenwinkel mit einer Verzögerung von nur 1,5 µs. Zeitgleich sorgt die automatische Korrektur dynamischer Signalfehler für eine bestmögliche Messgenauigkeit bei axialem Spiel der Motorachse.

 

Quelle: IC-Haus

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden