1. Startseite
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. Energie einsparen mit Nord...
Energiemessgerät

Energie einsparen mit Nord ECO-Service

28.01.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

 70 Prozent! So groß ist Expertenschätzungen zufolge der Anteil am Gesamtenergie-Aufwand sämtlicher Industrien für elektrische Antriebe. Das ist nicht nur ein erheblicher Kostenfaktor – dahinter verbergen sich auch große Optimierungs- und Einsparpotenziale. Der Nord ECO-Service hilft Unternehmen dabei, diese Potentiale aufzudecken und die effizienteste Antriebslösung für ihren konkreten Anwendungsfall zu finden.

 „Der erste Schritt besteht in der umfassenden Erhebung von Messwerten,“ erklärt Jörg Niermann, Bereichsleiter Marketing bei Nord.. Dazu wird die sogenannte Nord ECO-Box, ein mobiler Schaltschrank, zwischen den Motor und die Stromversorgung geschaltet. Die ECO-Box besteht aus einem Energiemessgerät mit Datenlogger-Funktion, Stromwandler und Kabelanschlüssen. Über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen zeichnet die Box in Echtzeit Daten über dauerhafte Belastungen, Lastspitzen und unregelmäßige Zustände auf. Ist die Erhebung abgeschlossen, werden die Daten in eine eigens von Nord entwickelte Software hochgeladen und automatisch ausgewertet.

Überdimensionierung erkennen und Anlagen optimieren

Nord bietet den ECO-Service sowohl für Anlagen mit eigenen als auch mit Fremdkomponenten an. „Die Messungen im Zeitverlauf ermöglichen es, einen Lastzyklus der Anlage zu erstellen. Daran ist dann abzulesen, ob eine Anlage in der Dimensionierung den Anforderungen der jeweiligen Anwendung entspricht“, erläutert Niermann „Häufig finden wir Antriebssysteme vor, die für die jeweilige Anwendung überdimensioniert sind.“ Wenn eine Anlage mit dem von NORD empfohlenen Antrieb gefahren wird, bietet das Unternehmen an, eine erneute Messung durchzuführen. Im Rahmen einer TCO-Analyse (Total Cost of Ownership) kann dann die kosten- und energieeffizienteste Lösung ermittelt werden.

 Variantenreduzierung für mehr Effizienz

 Bei großen Anlagen mit zahlreichen Antrieben, etwa in der Intralogistik, kann die Analyse mit dem Nord ECO-Service dazu führen, dass die Anzahl unterschiedlicher Antriebssysteme deutlich reduziert wird. Dadurch lassen sich Verwaltungskosten minimieren und Produktions-, Logistik-, Lager- sowie Serviceprozesse straffen. NORD bietet hocheffiziente Motoren mit einem konstanten Drehmoment über einen großen Drehzahlbereich, die sich ideal für eine Variantenreduzierung eignen.

 

Quelle: Nord Drivesystems

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Nachhaltigkeit als Kernwert etablieren
Nachhaltigkeit als Kernwert etablieren

Eine nachhaltige Unternehmensentwicklung kostet Zeit und Geld, erfordert Überlegungen und Diskussionen und manchmal auch die Abkehr von gewohnten Denkweisen. Tsubaki Kabelschlepp hat sich auf diesen Prozess eingelassen, dabei über den Tellerrand geschaut, Maßnahmen umgesetzt und nachhaltige Entwicklungen angestoßen.

Kompakte Antriebslösungen für die Intralogistik
Kompakte Antriebslösungen für die Intralogistik

EBM-Papst zeigt vom 19. bis 21. März auf der Logimat in Stuttgart bewährte und neue Antriebslösungen. Das kompakte Fahr-Lenk-System ArgoDrive, welches das Unternehmen bereits 2021 offiziell vorgestellt hat, bildet wieder einen der Schwerpunkte des Auftritts auf der internationalen Intralogistik-Fachmesse.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!