1. Startseite
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. Drei-Level-Frequenzumrichter
Jetzt mit DC-Einspeisung

Drei-Level-Frequenzumrichter

23.02.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Vom Drei-Level-Frequenzumrichters SD2M sind nun Produktvarianten mit DC-Einspeisung im Leistungsbereich bis zu 500 kVA / 800 A verfügbar.

Der Drei-Level-Frequenzumrichter SD2M von Sieb und Meyer ist im Einsatzspektrum erweitert worden. Es sind nun Produktvarianten mit DC-Einspeisung im Leistungsbereich bis zu 500 kVA / 800 A verfügbar. Zusammen mit den bereits bestehenden Gerätevarianten können Hersteller im Bereich von regenerativen Anwendungen über ihre gesamte Leistungspalette hinweg von der Drei-Level-Technologie profitieren.

Die SD2M DC-Varianten finden ihren Einsatz in Anwendungen, bei denen Prozess- oder Speicherenergie von Hochgeschwindigkeitsmotoren/-generatoren ins Netz zurückgespeist werden soll. Dies erfolgt in Kombination mit Netzwechselrichtern (aktive Front-End-Netzteile), welche in der Regel länder-/netzspezifischen Anforderungen unterliegen. Typische Anwendungen sind ORC-Systeme, Flywheels und andere turbinenbasierte Generatorsysteme.

Vorteile mit DC-Einspeisung

In den genannten Anwendungsfeldern bringt der Drei-Level-Frequenzumrichter mit DC-Einspeisung dem Systemhersteller durchaus Vorteile: Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die dynamische und sensorlose Regelungstechnik des SD2M als auch die explizit für Hochgeschwindigkeitsanwendungen ausgelegten Endstufen. Verglichen mit Standard-Frequenzumrichtern punktet die Baureihe mit deutlichen Vorteilen bezüglich des Wirkungsgrads, der Baugröße, des Gewichts und den Kosten des zu betrachtenden Gesamtsystems. In den meisten Fällen kann auf Zusatzkomponenten wie Motor-LC-Filter oder Motordrosseln komplett verzichtet werden. Zusätzlich bietet die Trennung des Netzwechselrichters und des Frequenzumrichters auf Ebene des DC-Zwischenkreises Vorteile bei der Internationalisierung der Produkte. Unterschiedliche Netzanforderungen können durch den Einsatz lokaler Netzwechselrichter erfüllt werden, ohne dabei den oftmals sensiblen Hochgeschwindigkeitsmotor negativ zu beeinflussen.

Ausblick

Ende 2023 werden auch die DC-Versionen der Geräte mit der neuen SD4x-Logikplattform zur Verfügung stehen. Anwender profitieren dann ebenfalls von den neusten regelungstechnischen Vorteilen in Bezug auf IPM-Motoren und Konnektivität.

Quelle: Sieb und Meyer

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!