1. Startseite
  2. /
  3. Beteiligung an Kühlsystemhersteller
CTX Thermal Solutions

Beteiligung an Kühlsystemhersteller

26.03.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Seit nahezu 25 Jahren besteht zwischen CTX und PADA Engineering eine intensive und vertrauensvolle Kooperation. Jetzt heben die beiden Unternehmen ihre erfolgreiche Partnerschaft auf ein neues Level: CTX hat sich am italienischen Hersteller für Kühlkomponenten beteiligt. Vertrieb und Marketing von CTX und PADA rücken dadurch noch näher.

PADA Engineering mit Sitz in Calcinelli in der Nähe von Rimini beliefert CTX mit Profil- und Flüssigkeitskühlkörpern. Das traditionsreiche italienische Unternehmen entwickelt und fertigt seit den neunziger Jahren Kühlkomponenten für elektronische Geräte und zählt zu den Marktführern der Branche. Mit der Beteiligung von CTX versprechen sich beide Unternehmen vor allem für ihre Kunden vielfältige Vorteile: Kundenwünsche werden in Zukunft noch schneller realisiert, Lieferketten verkürzt und beschleunigt – der Local-to-local-Content wird erhöht. Es ist geplant, das CTX-Lieferportfolio aus Italien in Zukunft um weitere Kühlkörpertechnologien zu erweitern, wie zum Beispiel Skived-Fin-Kühlkörper. Die aktuellen Lieferanten bleiben darüber hinaus weiter bestehen, um so auch wie bisher weltweit bedarfsgerecht liefern zu können.

Im Bild sind CTX-Geschäftsführer Wilfried Schmitz (links) und Jens Mirau (rechts) sowie Benedetta Fiorani, Geschäftsführerin von PADA Engineering.

 

Quelle: CTX Thermal Solutions

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Neuer Geschäftsführer der Jenaer Antriebstechnik
Neuer Geschäftsführer der Jenaer Antriebstechnik

Simon Schwinger startet ab Mai als neuer Geschäftsführer bei der Jenaer Antriebstechnik GmbH (JAT). Stephan Preuß zieht sich nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit als Geschäftsführer Mitte dieses Jahres zurück.

BMR setzt auf eingespieltes Team in der Geschäftsführung
BMR setzt auf eingespieltes Team in der Geschäftsführung

Die BMR elektrischer und elektronischer Gerätebau GmbH aus Schwabach hat ihre Geschäftsleitung neu aufgestellt: Stephan Brittling (36) wurde zum weiteren Geschäftsführer ernannt und der langjährige Vertriebsleiter Michael Lämmermann erhielt Prokura.

Beckhoff: Weltumsatz um 16 Prozent gesteigert
Beckhoff: Weltumsatz um 16 Prozent gesteigert

Beckhoff Automation setzte seinen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2023 erfolgreich fort. Der Spezialist für Automatisierungstechnik konnte seinen weltweiten Umsatz auf 1,75 Milliarden Euro steigern. Dies entspricht einem Anstieg von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahresumsatz von 1,515 Milliarden Euro.

You have Successfully Subscribed!