Seite auswählen

Arretieren statt zeitraubend justieren

Arretieren statt zeitraubend justieren

Federbolzen ziehen, Lager drehen und einrasten lassen: Mit einem neuen Arretiermechanismus stockt Igus den Funktionsumfang seiner schmier- und wartungsfreien Drehkranzlager der PRT-04-Reihe für enge Bauräume auf.

Das spart Zeit bei der Justierung, etwa bei Montagetischen und Bedienpulten. Darüber hinaus lassen sich die Arretierungspunkte individuell bestimmen. So ist es möglich, dass das Fachpersonal den Tisch um 20 Grad dreht, um eine Glühkerze in einen Motor zu schrauben, und dann eine weitere Drehung um 70 Grad vornimmt, um den Ölmessstab einzulegen. Das Einrasten verhindert, dass Schritte vergessen werden. PRT-04 mit Arretierfunktion ist Bestandteil eines Baukastensystems, das für den Einsatz in kompakten Bauräumen bei Lasten bis 48.000 N entwickelt wurde. Anwender können so ihr individuelles iglidur PRT Drehkranzlager in acht Größen von 20 bis 300 mm konfigurieren. Antreiben lassen sich die Lager mit Antriebsriemen oder Zahnrädern aus hochverschleißfesten Tribo-Polymeren.

Quelle: Igus

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden