1. Startseite
  2. /
  3. Smart Manufacturing
  4. /
  5. Winzig, aber leistungsstark
Digitale Antriebe der ION/CME N-Serie

Winzig, aber leistungsstark

30.05.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

Performance Motion Devices, Inc. (PMD), ein weltweit aktiver Anbieter von Bewegungssteuerungstechnologie, hat ein neues Produkt auf den europäischen Markt gebracht und kürzlich auf der Embedded World in Nürnberg vorgestellt: den  ION/CME N-Series Digitalantrieb.

Die digitalen Antriebe der ION/CME N-Serie sind einachsige Bewegungssteuerungen mit integrierter Leistungselektronik und Netzwerkkommunikation. Sie bieten optimale Bewegungssteuerung, Netzwerkkonnektivität (Ethernet, CAN, RS232, RS485 und SPI) und Leistungsverstärkung für bürstenlose Gleichstrom-, Gleichstrom-Bürsten- und Schrittmotoren. Aufgrund ihrer Kompaktheit, der verschiedenen Leistungsstufen – 75, 350 und 1.000 Watt – und der hohen Konnektivität eignen sie sich ideal für Anwendungen in der Medizintechnik, Laborautomatisierung, Halbleiterausrüstung, mobilen Robotik und Industrieautomation.

Klein, leistungsstark, innovativ

Die Miniaturantriebe sind platinenmontierbar und können auf kleinstem Raum installiert werden. Sie verfügen über einen fortschrittlichen Motion-Controller-IC, eine Treiberschaltung und einen Mikroprozessor zur Ausführung von Anwendungsprogrammen. Die N-Serie setzt damit neue Maßstäbe: Anstatt Platinen von Grund auf mit Dutzenden oder Hunderten von IC-Komponenten zu entwerfen, ermöglichen Plug-and-Play-ION-Module der N-Serie die Entwicklung und Produktion voll funktionsfähiger kundenspezifischer Platinen in Wochen statt Monaten oder sogar Jahren. Das Gerät verfügt über einen einzelnen Spannungseingang und ist vollständig vom Benutzer programmierbar. Das Herzstück ist auch hier – wie bei jedem PMD-Produkt – ein fortschrittlicher Bewegungssteuerungs-IC, der C-Motion beherrscht, eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Programmiersprache.

Entwicklerkits verfügbar

Die IONs der N-Serie sind in einer Entwickler-Kit-Konfiguration erhältlich, bei der das angegebene Modul auf eine Verbindungsplatine gelötet und auf einer Grundplatte bzw. einem Kühlkörper montiert ist. Die DK-Verbindungsplatinen sind so kompakt, dass sie sich auch für die direkte Montage auf der eigentlichen Maschinenhardware beim Prototyping oder sogar für die Produktionsanwendung eignen.

 

Quelle: PMD

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!