1. Startseite
  2. /
  3. Starthilfe für noch smartere...

Starthilfe für noch smartere Motoren

22.11.2022
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Die Elektronik von Nexofox, IIoT-Marke von Dunkermotoren und damit Teil von Ametek, verfügt über die gängigen Schnittstellen Canopen, Profinet, Ethercat und Ethernet/IP sowie Safety-Funktionen wie STO.

Damit eignet sich die Regelelektronik BGE 5510 dPro für alle Motoren sämtlicher Hersteller. Darüber hinaus sind die Features von Nexofox für Gleichstrommotoren (BLDC und DC) jedweder Art und jedweden Fabrikats nutzbar. Die Feature-Palette beinhaltet unter anderem Motioncode für die freie Programmierung oder auch IIoT–Funktionalitäten, wie etwa das cloudbasierte Condition Monitoring mit Smart-Diagnostics. So lassen sich umfangreiche Anwedungen direkt auf den Reglern selbst realisieren. Ein Beispiel ist ZeroPLC. Die gesamte Applikation wird direkt auf der BGE 5510 dPro mit Motioncode realisiert. Das entlastet den Bus-Traffic und macht in einigen Anwendungen eine separate PLC überflüssig. Bei der Einführung unterstützt Nexofox auch mit Schulungen rund um die Parametrisierung der Regler.

 

 

Quelle: Dunkermotoren

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Mehr Leistung für Wellgetriebe
Mehr Leistung für Wellgetriebe

Die Hiwin GmbH präsentiert eine neue Heavy Load Variante seiner Datorker Wellgetriebe. Die neue Serie weist im Vergleich zur bewährten Standardserie ein größeres Drehmoment um bis zu 30% auf.

Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen
Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen

Die Kraftaufnehmer der Serie K von GTM decken einen Nennkraftbereich von 200 N bis 630 kN ab und verfügen über eine Genauigkeitsklasse von 0,02 bis 0,05. Ein Online-Konfigurator erschließt die über 13.000 verfügbaren Varianten der Serie und weitere Produkte des Spezialisten für Messtechnik.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Mit einer Bibliothek für Matlab Simulink ermöglicht Faulhaber jetzt die Simulation des dynamischen Verhaltens seiner Antriebssysteme. Mit nur wenigen Klicks können verschiedene Antriebe ausprobiert werden.

Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit
Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit

Werden Prozesse in der Medizintechnik automatisiert, setzt das höchste Präzision und Sicherheit voraus. Der Bremsenspezialist Kendrion hat sein Produktportfolio parallel zur rasanten technologischen Entwicklung auf diesem Gebiet konsequent vorangetrieben und bietet heute maßgeschneiderte Lösungen, welche die hohen Anforderungen erfüllen.

You have Successfully Subscribed!