1. Startseite
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Partnerschaft für Energiewende
Cleaner Industries

Partnerschaft für Energiewende

04.11.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

Das deutsche Sensorunternehmen Sick und der Schweizer Messtechnikspezialist Endress+Hauser haben eine gemeinsame Absichtserklärung zur strategischen Partnerschaft im Bereich „Cleaner Industries“ unterzeichnet. Beide Unternehmen sehen große Chancen darin, gemeinsam zu einer zukunftsfähigen Energieversorgung beizutragen und Kunden in der Prozessindustrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette dabei zu unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Unternehmen wollen ihren Energie- und Ressourceneinsatz senken und langfristig auf nichtfossile Energieträger und Rohstoffe wechseln. Die dafür nötigen neuen Prozesstechnologien müssen durch intelligente Sensoren und Systeme überwacht und gesteuert werden. Sick und Endress+Hauser reagieren auf die Marktdynamik in der Prozessautomation und möchten in Zukunft gemeinsam neue Wege der Zusammenarbeit gehen.

Ziel ist es, die Analysemesstechnik und Technologien zur Gasdurchflussmessung von Sick gemeinsam zu vermarkten und weiterzuentwickeln. Somit sollen Kunden bei Zukunftsthemen wie Klima- und Umweltschutz, Energiewende und Wasserstoffwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette noch besser unterstützt werden. Das starke Kerngeschäft der Fabrik- und Logistikautomation, in dem SICK über 80 Prozent seines Umsatzes generiert, bleibt von dem geplanten Zusammenschluss mit Endress+Hauser unberührt und soll durch eine stärkere Fokussierung profitieren.

 

Quelle: SICK

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Fraba mit Wachstum in 2023
Fraba mit Wachstum in 2023

Die Fraba Gruppe, ein führendes Unternehmen in der Branche der industriellen Bewegungssensoren, konnte im Jahr 2023 ein Wachstum von 16% im Gesamtgeschäft verzeichnen. Der Jahresumsatz stieg auf 46 Millionen Euro. Zudem eröffnete die Gruppe ein neues Büro und Forschungs- und Entwicklungszentrum in Cluj, Rumänien.

EMO dauert 2025 nur noch fünf Tage
EMO dauert 2025 nur noch fünf Tage

Die Laufzeit der EMO Hannover 2025 wird künftig von sechs auf fünf Tage verkürzt. Die Entscheidung basiert auf dem klaren Wunsch der Aussteller, die Messe noch mehr zu fokussieren und zu komprimieren.

Destaco wird Teil der Stabilus-Gruppe
Destaco wird Teil der Stabilus-Gruppe

Die Stabilus-Gruppe hat den Erwerb des Industrial-Automation-Spezialisten Destaco abgeschlossen. Stabilus SE übernimmt Destaco mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michiga/USA.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!