1. Startseite
  2. /
  3. Robotik
  4. /
  5. Netzteil-Module für Motion und...
Beckhoff

Netzteil-Module für Motion und Robotik

29.06.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
MX-System von Beckhoff mit neuen 48-V-/40-A-Netzteil-Modulen

Beckhoff erweitert sein MX-System-Portfolio für die schaltschranklose Automatisierung um leistungsstarke Netzteil-Module für Motion- und Robotikanwendungen.

Bestandteil dieser Systeme sind häufig 48-V-Motion-Komponenten, für die das MX-System-Portfolio nun vier Varianten eines 48-V-/40-A-Netzteils bietet. Dem Grundprinzip des MX-Systems entsprechend werden die neuen 48-V-Netzteile auf eine Baseplate gesteckt und über die standardisierte Systemschnittstelle mit der Primärspannung versorgt – ohne manuelle Verdrahtung. Dies kann sowohl die 3-Phasen-Netzspannung als auch die 600-V-DC-Spannung des Antriebsverbunds sein. Über die zweite MX-System-Schnittstelle werden die Netzteile – wie sämtliche MX-System-Funktionsmodule – zu Teilnehmern im EtherCAT-Netzwerk. Diese Datenschnittstelle bietet zudem die Möglichkeit, die 48-V-Spannung in die Baseplate einzuspeisen. Dort können die 48 V DC wie auch die 24 V DC von den entsprechenden Funktionsmodulen verwendet werden. Die häufigsten Anwendungsfälle für die neuen Netzteil-Module sind Motion-Applikationen. Die Netzteile können generatorische Energie, die beispielsweise beim Abbremsen von Servomotoren entsteht, direkt in das Versorgungsnetz der Maschine zurückspeisen. Dadurch können zusätzliche externe Bremswiderstände entfallen.

Die neuen 48-V-/40-A-Netzteil-Module des MX-Systems gibt es u a. in Ausführungen für die integrierten Servoantriebe AMI8100, das intelligente Transportsystem XTS und den modularen Industrieroboter ATRO.

 

 

Text- und Bildquelle: Beckhoff

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Schaeffler entwickelt Windkraftanlagen weiter
Schaeffler entwickelt Windkraftanlagen weiter

Mit dem „Closed Loop Engineering“-Ansatz geht Schaeffler weit über die reine Bereitstellung von Lagerlösungen für On- und Offshore-Windkraftanlagen hinaus. In enger Zusammenarbeit mit Anlagen- und Getriebeherstellern unterstützt Schaeffler die Anlagenentwicklung durch Systemsimulation, realitätsnahen Prüfstandstests und Feldmesskampagnen.

Mehr Leistung für Wellgetriebe
Mehr Leistung für Wellgetriebe

Die Hiwin GmbH präsentiert eine neue Heavy Load Variante seiner Datorker Wellgetriebe. Die neue Serie weist im Vergleich zur bewährten Standardserie ein größeres Drehmoment um bis zu 30% auf.

Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen
Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen

Die Kraftaufnehmer der Serie K von GTM decken einen Nennkraftbereich von 200 N bis 630 kN ab und verfügen über eine Genauigkeitsklasse von 0,02 bis 0,05. Ein Online-Konfigurator erschließt die über 13.000 verfügbaren Varianten der Serie und weitere Produkte des Spezialisten für Messtechnik.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Mit einer Bibliothek für Matlab Simulink ermöglicht Faulhaber jetzt die Simulation des dynamischen Verhaltens seiner Antriebssysteme. Mit nur wenigen Klicks können verschiedene Antriebe ausprobiert werden.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!