1. Startseite
  2. /
  3. Robotik
  4. /
  5. Lineartechnik für Robotik und...
Rollon auf der HMI 2023

Lineartechnik für Robotik und Automation

16.03.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Der Spezialist für Lineartechnik Rollon stellt auf der HMI 2023 seine technische Expertise für verschiedenste Märkte und Lösungen für die industrielle Bewegungstechnik vor.

Auf der Hannover Messe 2023 vom 17. bis 21. April präsentiert sich der Spezialist für Lineartechnik Rollon zusammen mit den anderen Unternehmen des Bereichs Industrial Motion am Gemeinschaftsstand der Timken-Gruppe. Unter dem Motto Stronger Together bündelt der US-amerikanische Technologiekonzern dort seine technische Expertise für verschiedenste Märkte und stellt Lösungen für die industrielle Bewegungstechnik vor.

Durch seine diversifizierte Ausrichtung deckt der Timken-Konzern ein sehr breites Produktspektrum ab und hat Lösungen für eine Vielzahl an Anwendungen und Branchen. Ziel des gemeinsamen Messestandes auf der Hannover Messe 2023 ist es, markenübergreifende Synergieeffekte zu nutzen und so die Anwender noch besser unterstützen zu können. Auf 120 Quadratmetern präsentieren sich an Stand B39 in Halle 6 rund ein Dutzend Unternehmen der US-amerikanischen Firmengruppe. Mit an Bord ist auch der Spezialist für Lineartechnik Rollon.

Innovative Lineartechnik

Rollon gehört zu einen der führenden Komplettanbietern für Lösungen im Bereich der Lineartechnik und hat ein umfassendes Sortiment an Linearführungen, Teleskopauszügen und Linearachsen im Programm. Auf Basis des Portfolios realisiert das Unternehmen in Kooperation mit Systemintegratoren und Partnern flexible Automatisierungssysteme, wirtschaftliche Systemlösungen und maßgeschneiderte Konzepte für alle Branchen, Anwendungen und Einsatzbedingungen.

Selbstausrichtende Linearführungen

Durch die Fähigkeit zur Selbstausrichtung können die Systeme der Compact Rail Parallelitätsfehler der Montageflächen in einer oder zwei Ebenen (axial und radial) ebenso sicher ausgleichen wie auch einen Höhenversatz oder Winkelfehler zwischen den Führungen. Die Linearführungen mit induktionsgehärteten und geschliffenen Laufbahnen sind zudem kompakt gebaut, wartungsarm, unempfindlich gegen Schmutz und Staub sowie für hohe Verfahrgeschwindigkeiten (maximal 9 m/s) und Beschleunigungen (maximal 20 m/s2) ausgelegt.

Hochbelastbare Teleskopschienen

Es gibt auch eine Vielzahl an Teleskopschienen, die nahezu alle Anwendungen abdecken. Die Linearauszüge mit Kugel- und Rollenlagern sowie gehärteten Laufbahnen haben eine große Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Schwingungen und weisen selbst bei hoher Belastung nur eine geringe Durchbiegung auf. Teleskope gibt es sowohl als Teil- und Vollauszug als auch als Überauszug mit bis zu 200 % der geschlossenen Führungslänge. Erhältlich sind Ausführungen in Stahl, Aluminium und Edelstahl.

Plug-and-play-Lösung für die schnelle UR-Integration

Mit der Cobot Transfer Unit (CTU) lässt sich die Reichweite von UR-Robotern einfach und wirtschaftlich vergrößern. Das All-in-One-Paket besteht aus einer konfigurierbaren Linearachse inklusive vorkonfektionierten Kabeln, einem Schaltschrank sowie der Software-Komponente für URCaps. Es ist UR+ zertifiziert, plug-and-play-fähig und intuitiv zu bedienen.

Portal- und Mehrachssysteme

Nicht immer muss es ein Roboter sein. In vielen Fällen ist eine Kombination von Linearbewegungen sogar die passendere Wahl. Mehrachssysteme des Herstellers bringen die Automatisierung auf Touren. Sie sind sehr vielseitig, hocheffizient sowie kompakt gebaut und haben sich in unzähligen Anwendungen erfolgreich bewährt – von Montagesystemen über Verpackungsanlagen bis hin zu Produktionslinien mit hohen Zyklenzahlen und Geschwindigkeiten.

Sie finden Rollon auf der Hannover Messe 2023 in Halle 6 an Stand B39, dem Gemeinschaftsstand des Timken-Konzerns.

Quelle:Rollon

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Schaeffler entwickelt Windkraftanlagen weiter
Schaeffler entwickelt Windkraftanlagen weiter

Mit dem „Closed Loop Engineering“-Ansatz geht Schaeffler weit über die reine Bereitstellung von Lagerlösungen für On- und Offshore-Windkraftanlagen hinaus. In enger Zusammenarbeit mit Anlagen- und Getriebeherstellern unterstützt Schaeffler die Anlagenentwicklung durch Systemsimulation, realitätsnahen Prüfstandstests und Feldmesskampagnen.

Mehr Leistung für Wellgetriebe
Mehr Leistung für Wellgetriebe

Die Hiwin GmbH präsentiert eine neue Heavy Load Variante seiner Datorker Wellgetriebe. Die neue Serie weist im Vergleich zur bewährten Standardserie ein größeres Drehmoment um bis zu 30% auf.

Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen
Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen

Die Kraftaufnehmer der Serie K von GTM decken einen Nennkraftbereich von 200 N bis 630 kN ab und verfügen über eine Genauigkeitsklasse von 0,02 bis 0,05. Ein Online-Konfigurator erschließt die über 13.000 verfügbaren Varianten der Serie und weitere Produkte des Spezialisten für Messtechnik.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Mit einer Bibliothek für Matlab Simulink ermöglicht Faulhaber jetzt die Simulation des dynamischen Verhaltens seiner Antriebssysteme. Mit nur wenigen Klicks können verschiedene Antriebe ausprobiert werden.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!