1. Startseite
  2. /
  3. ICTM-Conference: Klimaziele durch Digitalisierung...

ICTM-Conference: Klimaziele durch Digitalisierung erreichen

31.01.2022

#

Die Auswirkungen des Klimawandels führen nicht nur in Industrie und Gesellschaft zu einem Perspektivwechsel: Hersteller und Zulieferer von Triebwerken und stationären Turbomaschinen haben längst erkannt, dass sich die vorrangigen Ziele der Ressourcenschonung und Senkung von Emissionen nur dann noch erreichen lassen, wenn sie sowohl evolutionäre als auch revolutionäre Konzepte entlang des gesamten Produktlebenszyklus umzusetzen vermögen. Wie es gelingen kann, den damit verbundenen Herausforderungen bei der Herstellung und Reparatur von Turbomaschinen zu begegnen, ist die zentrale Frage der sechsten ICTM Conference, die am 16. und 17. Februar 2022 erstmals vollständig digital stattfinden wird. Vergünstigte Frühbucher-Tickets sind bis zum 23. Januar verfügbar und die Online-Anmeldung ist bis zum 11. Februar 2022 geöffnet.

Die Veranstaltung, die von den Aachener Fraunhofer-Instituten für Lasertechnik ILT und für Produktionstechnologie IPT organisiert wird, bietet Teilnehmenden aktuelle Informationen und Austausch über neue Entwicklungen rund um die Trends der Turbomaschinenbranche. An beiden Konferenztagen bieten Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung umfassende Einblicke in die Trends bei der Herstellung und Reparatur von Turbomaschinen, darunter mit Keynote-Vorträgen Dr. Gregor Kappmeyer von Rolls-Royce Deutschland und Professor Thomas Thiemann von Siemens Energy Global.

Umfassendes Programm für Experten aus Industrie und Forschung 

In den Sessions zu Digitalisierung, Hochleistungsbearbeitung, additiven Fertigungsverfahren sowie Material- und Prozessqualifizierung lassen Referierende wie Dr. Oliver Arnold, MTU Aero Engines, Dr. Daisuke Murakami von Sumitomo Electric Industries, Dr. Steffen Bayer, Ariane Group und Adeline Riou, Aubert & Duval, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ihrem Expertenwissen zur Turbomaschinenfertigung teilhaben.

Begleitend zu den Vorträgen besteht für die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer die Gelegenheit, sich digital mit Experten aus Industrie und Wissenschaft über die Herausforderungen ihrer Branche auszutauschen. Der enge Praxisbezug wird durch digitale Live-Präsentationen in den Hallen und Laboren von Fraunhofer ILT und IPT sichergestellt: Hier zeigen die Aachener Ingenieurinnen und Ingenieure Anwendungsbeispiele für die Integration neu entwickelter Technologien aus nächster Nähe.

Um dem internationalen Publikum gerecht zu werden, haben die Veranstalter den ersten Veranstaltungstag in den Nachmittag (12.30 bis 17.15 Uhr CET) und den zweiten Veranstaltungstag in den Vormittag (9.00 bis 13.00 Uhr CET) gelegt. Die Vorträge werden aufgezeichnet und stehen den Teilnehmenden im Anschluss zur Verfügung.

International Center for Turbomachinery ICTM Aachen 

Das International Center for Turbomachinery ICTM Aachen ist eine gemeinsame Initiative des Fraunhofer IPT, des Fraunhofer ILT sowie des Werkzeugmaschinenlabors WZL und des Lehrstuhls für Digitale Additive Produktion DAP der RWTH Aachen. Es bildet das gesamte Technologieportfolio der beteiligten Institute ab – mit dem Ziel, exzellente Forschung und Entwicklung für die Turbomaschinenfertigung und -reparatur anzubieten. In Kooperation mit Industriepartnern wurde die ICTM Partner Community initiiert, um technologische Innovationen zu beschleunigen und in die industrielle Anwendung zu überführen.

 

Quelle: Fraunhofer IPT

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Mehr Leistung für Wellgetriebe
Mehr Leistung für Wellgetriebe

Die Hiwin GmbH präsentiert eine neue Heavy Load Variante seiner Datorker Wellgetriebe. Die neue Serie weist im Vergleich zur bewährten Standardserie ein größeres Drehmoment um bis zu 30% auf.

Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen
Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen

Die Kraftaufnehmer der Serie K von GTM decken einen Nennkraftbereich von 200 N bis 630 kN ab und verfügen über eine Genauigkeitsklasse von 0,02 bis 0,05. Ein Online-Konfigurator erschließt die über 13.000 verfügbaren Varianten der Serie und weitere Produkte des Spezialisten für Messtechnik.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Mit einer Bibliothek für Matlab Simulink ermöglicht Faulhaber jetzt die Simulation des dynamischen Verhaltens seiner Antriebssysteme. Mit nur wenigen Klicks können verschiedene Antriebe ausprobiert werden.

Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit
Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit

Werden Prozesse in der Medizintechnik automatisiert, setzt das höchste Präzision und Sicherheit voraus. Der Bremsenspezialist Kendrion hat sein Produktportfolio parallel zur rasanten technologischen Entwicklung auf diesem Gebiet konsequent vorangetrieben und bietet heute maßgeschneiderte Lösungen, welche die hohen Anforderungen erfüllen.

You have Successfully Subscribed!