1. Startseite
  2. /
  3. Hochauflösende Safety-Encoder entwickeln
Schneller Einstieg

Hochauflösende Safety-Encoder entwickeln

15.06.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Evalboard RZ4M von iC-Haus: Die Zwei-Kanal-Abtaster der iC-RZ Serie bilden mit ihrem Companion-Chip iC-MR3 das ideale Duo für hochauflösende Safety-Encoder

Das neue RZ4M-Evalboard von iC-Haus kombiniert die optischen Twin-Scan-Sensoren der iC-RZ Serie mit dem nachgeschalteten Interpolator iC-MR3 auf einem Evalboard. Entwickler können diese hochauflösende optische Encoder-Lösung nun einfach im Labor aufbauen und das Chip-Duo bequem in Betrieb nehmen.

Die Codescheibe und das LED-Modul sind im Kit enthalten, sodass im Handumdrehen ein funktionales Encodersystem zum Testen bereitsteht. Auflösungen von bis zu 24 Bit im Control-Kanal und bis zu 15 Bit im Safety-Kanal erfüllen die Anforderungen an moderne sichere Motorfeedbacksysteme und Absolutwertgeber bis SIL3 / PLe. Intuitive GUI-Software und das optionale Motherboard RZ1D für erweiterte Konnektivität runden das anwendungsorientierte Systementwicklungspaket ab.

Funktionale Sicherheit und hohe Regelgüte in Motorfeedbacksystemen und Absolutwertgebern – dafür stehen die optischen Twin-Scan-Sensoren von iC-Haus. Die iC-RZ Serie gibt zwei echt redundante Positionsworte mit einer Auflösung von bis zu 15 Bit aus. Auf einer zusätzlichen Spur werden Sin/Cos-Signale mit 1024 oder 2048 Perioden pro Umdrehung erzeugt, die nachgeschaltet interpoliert werden können, um die Auflösung des Control-Kanals weiter zu erhöhen. In Kombination mit dem Interpolator iC-MR3 werden so Positionsinformationen mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit für eine präzise Motorregelung bereitgestellt. Für eine sichere Datenübertragung kann das Gebersystem auf das vom TÜV Rheinland zertifizierte BiSS Safety Profil zurückgreifen.

Das Unternehmen präsentiert eine Live-Demo dieser Safety-Encoder-Lösung auf der Automatica 2023 in Halle B5 an Stand 408.

 

 

Text- und Bildquelle: iC-Haus

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Mehr Leistung für Wellgetriebe
Mehr Leistung für Wellgetriebe

Die Hiwin GmbH präsentiert eine neue Heavy Load Variante seiner Datorker Wellgetriebe. Die neue Serie weist im Vergleich zur bewährten Standardserie ein größeres Drehmoment um bis zu 30% auf.

Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen
Präzise Kraftmessung für vielseitige Anwendungen

Die Kraftaufnehmer der Serie K von GTM decken einen Nennkraftbereich von 200 N bis 630 kN ab und verfügen über eine Genauigkeitsklasse von 0,02 bis 0,05. Ein Online-Konfigurator erschließt die über 13.000 verfügbaren Varianten der Serie und weitere Produkte des Spezialisten für Messtechnik.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Mit einer Bibliothek für Matlab Simulink ermöglicht Faulhaber jetzt die Simulation des dynamischen Verhaltens seiner Antriebssysteme. Mit nur wenigen Klicks können verschiedene Antriebe ausprobiert werden.

Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit
Medizintechnik: Lebensrettende Millimeterarbeit

Werden Prozesse in der Medizintechnik automatisiert, setzt das höchste Präzision und Sicherheit voraus. Der Bremsenspezialist Kendrion hat sein Produktportfolio parallel zur rasanten technologischen Entwicklung auf diesem Gebiet konsequent vorangetrieben und bietet heute maßgeschneiderte Lösungen, welche die hohen Anforderungen erfüllen.

You have Successfully Subscribed!