1. Startseite
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Gateway als Brücke in...
Smarter Motor- und Anlagenschutz

Gateway als Brücke in die IoT-Welt

30.11.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
ABB stellt das neue smarte Gateway SGWX20-OUA für die herstellerunabhängige Integration von ABB Novolink in moderne Steuerungssysteme vor.

ABB stellt das neue smarte Gateway SGWX20-OUA für die herstellerunabhängige Integration von ABB Novolink in moderne Steuerungssysteme vor. OPC UA ermöglicht dabei eine offene und sichere Kommunikation mit der SPS und übergeordneten Systemen.

Novolink steigert die Energieeffizienz von Motoren und ist die Basis für intelligente Steuerungskonzepte, Fernwartung und eine bedarfsabhängige vorausschauende Wartung. Es erfasst Daten und Messwerte wie Strom und Spannung, darüber hinaus stellt es Leistungsdaten, Energieverbrauch, Diagnose-Informationen, Wartungszähler und Zustandsüberwachung bereit. Die Module können ebenso nahtlos in das B&R Automation Studio und dank der OPC UA-Schnittstelle auch in jede andere SPS oder in ein übergeordnetes System eingebunden werden. Der Einsatz der Module erhöht laut Hersteller die Anlagenverfügbarkeit und senkt die Betriebskosten, da geplante und ungeplante Ausfallzeiten durch vorausschauende Wartung reduziert werden. Zudem eröffnet der vollständige Fernzugriff auf Daten neue Möglichkeiten für bedarfsabhängige und vorbeugende Instandhaltungskonzepte und schafft die Grundlage für Datenanalysen und innovative Geschäftsmodelle.

Smart Gateway SGWX20-OUA

Smart Gateway SGWX20-OUA

AF-Schütze und Motorstarter einfach digitalisieren

Motoren sind der Herzschlag industrieller Kernprozesse und sorgen für den Antrieb in vielfältigen Anwendungen wie zum Beispiel in der Fördertechnik, bei der Belüftung oder im Wasser- und Abwassermanagement. Jede Verbesserung in der Ansteuerung von Elektromotoren hilft den Energieverbrauch und Verschleiß von Motoren und den angeschlossenen Lasten dauerhaft zu reduzieren.

Um den Betrieb einer Maschine oder Anlage optimieren zu können, müssen Messdaten zuverlässig erfasst werden. Für diesen Anwendungsfall bieten die Novolink-Module eine einfache Möglichkeit zur Digitalisierung von AF-Schützen und Motorstartern und stellen Informationen über die angeschlossenen Lasten bereit. Diese intelligente Lösung zur Motorsteuerung kann nahtlos in die bestehende Verdrahtung integriert und an Standard-AF-Schütze angeschlossen werden. Die Installation ist dank reduziertem Verdrahtungsaufwand und einer geringeren Anzahl von Varianten unkompliziert. Bereits installierte AF-Schütze können weiterhin betrieben werden, was bestehende Investitionen schützt. Retrofit-Maßnahmen sind somit jederzeit möglich.

Brownfield-Digitalisierung trifft Energieeffizienz

„Novolink-Module adressieren die zentralen Herausforderungen der Industrie: Digitalisierung und Energieeffizienz. Diese insbesondere für Retrofit und Modernisierungen geeignete Lösung schafft die Brücke von konventioneller Schalttechnik in die Welt von Industrie 4.0 über eine OPC UA-Schnittstelle”, erklärt Sven Glöckler, Leiter Segmentsupport Maschinenbau. „Damit kann die nahtlose Integration in Systemlösungen aller Drittanbieter erfolgen. Die umfassende Datenverfügbarkeit bietet Anwendern die Möglichkeit, neue Wartungskonzepte zu realisieren, ihre Betriebseffizienz zu steigern und gleichzeitig den Energieverbrauch zu optimieren. Wer das Thema gut spielt, kann zusätzlich neue Geschäftsmodelle entwickeln.“

 

Text- und Bildquelle: ABB

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze
Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze

In der Führungsspitze von Yaskawa EMEA gibt es einen Wechsel, wie die Yaskawa Electric Corporation mitteilte. Marcus Mead (53) wurde mit Wirkung zum 1. März 2024 zum Executive Officer Regional Manager Europe, Chairman und President der Yaskawa Europe GmbH ernannt.

Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen
Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen

R+W hat sein Produktportfolio erweitert. Ab sofort sind neue Baugrößen der EKs in den Serien 400 und 600 erhältlich, die höchste Flexibilität und Präzision in einer breiten Palette von Anwendungen ermöglichen.

Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie
Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie

Findling bietet auch 2024 wieder Wälzlagerschulungen in seiner Wälzlager-Akademie. Interessierte jedes Wissenstands können sich entweder vor Ort in der Karlsruher Unternehmenszentrale oder online über technische Grundlagen und aktuelle Trends informieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!