1. Startseite
  2. /
  3. Automation
  4. /
  5. Energiemanagementgeräte mit neuen Features
Laufende Kapazitätsüberwachung

Energiemanagementgeräte mit neuen Features

28.07.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

Die aktiven Energiemanagementgeräte der Pxt-Familie von Michael Koch bringen neue Features mit: die Zulassung nach den Normen von UL und CSA sowie die Überwachung der Speicherkapazität im laufenden Betrieb.

Die parametrisierbare Funktion der laufenden Kapazitätsüberwachung von Elektrolyt- und Doppelschichtkondensatoren bringt Warnmeldungen beim Erreichen eines zuvor definierten minimalen Kapazitätswertes. Dies geschieht entweder per LED-Anzeige am Gerät, über einen festgelegten digitalen Ausgang oder eine definierte Meldung über einen der Kommunikationswege des Geräts, etwa über Feldbus. Damit wird über die Einsatzdauer hinweg gewährleistet, dass die nutzbare Energiemenge der Pxt-Geräte für die bestimmte Anwendung stets ausreicht oder im Sinne der Predictive Maintenance frühzeitig gewartet wird.

 

Quelle: Michael Koch

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Condition-Monitoring-System mit neuer Funktion
Condition-Monitoring-System mit neuer Funktion

Der Energieführungsspezialist Tsubaki Kabelschlepp hat sein Condition-Monitoring-System um eine neue Funktion ergänzt: So lässt sich nunmehr der Verschleiß auch außerhalb der Kette im Auge behalten, ohne dass zusätzliche Leitungen in der Energieführung nötig sind.

Beteiligung an Kühlsystemhersteller
Beteiligung an Kühlsystemhersteller

CTX und PADA Engineering haben ihre erfolgreiche Partnerschaft auf ein neues Level gehoben: CTX hat sich am italienischen Hersteller für Kühlkomponenten beteiligt. Vertrieb und Marketing von CTX und PADA rücken dadurch noch näher.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!