1. Startseite
  2. /
  3. Mobility
  4. /
  5. Servoregler mit Profisafe-Schnittstelle
Logimat 2024

Servoregler mit Profisafe-Schnittstelle

04.03.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Servoregler Cyber Simco Drive 2 von Wittenstein mit Profisafe-Schnittstelle

Wittenstein präsentiert den neuen sicherheitszertifizierten Servoregler Cyber Simco Drive 2 mit Profisafe-Interface. Verfügbar ist die sichere Feldbusschnittstelle für die Leistungsvarianten SIM2050 und SIM2100 mit integrierter Sicherheitskarte.

Mit dem FTS-Antriebssystem Cyber iTAS System 2 können schon bei Unterfahrhöhen ab 180 mm, Fahrzeugbreiten ab 460 mm und Fahrzeugmassen zwischen 1 und 3 Tonnen leistungsfähige Differenzialantriebe realisiert werden

Diese werden, kombiniert mit dem Antriebsaktuator, im kompakten Servoantriebssystem Cyber iTAS System 2 für fahrerlose Transportsysteme (FTS) eingesetzt. Die Profisafe-Schnittstelle leistet einen wichtigen Beitrag zur „Next Level Safety Architecture“ des kompakten FTS-Antriebssystems: Sie reduziert die sicherheits- und steuerungstechnische Komplexität in den Fahrzeugen, verringert den Zeit- und Kostenaufwand bei Inbetriebnahme und Service. Zudem erleichtert sie die

Konfiguration und Dokumentation der Sicherheitsarchitektur. Mit einer integrierten Sicherheitskarte verfügt der Regler bereits in der Grundvariante über eine zweikanalige STO-Funktion (Safe Torque Off). Optional können die Sicherheitsfunktionen SBC (Safe Brake Control) sowie eine sichere Encoder-Emulation für den Safety-Encoder im Radantrieb und die Sicherheitsfunktion SP (Safe Position) ergänzt werden.

Wittenstein präsentiert den neuen sicherheitszertifizierten Servoregler mit Profisafe-Schnittstelle erstmals vom 19. bis 21. März 2024 auf der Fachmesse Logimat in Stuttgart, in Halle 6 an Stand 6B04.

 

Quelle: Wittenstein SE

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!