1. Startseite
  2. /
  3. Robuster Encoder für mobile...
Safety-Engineering vereinfachen

Robuster Encoder für mobile Maschinen

24.11.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Der Drehgeber EAM580RS von Baumer wurde speziell für den rauen Einsatz in Außenanwendungen und mobilen Maschinen entwickelt, zum Beispiel in Ladekranen, Turmdrehkranen und mobilen Arbeitsplattformen

Baumer stellt einen neuen magnetischen Drehgeber im Safety-Design vor. Der EAM580RS wurde speziell für mobile Maschinen und Außenanwendungen entwickelt und vereinfacht das Safety-Engineering.

Mit dem EAM580RS erfüllt Baumer nach eigenen Angaben als einer der ersten Hersteller schon jetzt die neuesten funktionalen Sicherheitsanforderungen, und zwar SIL2/PLd gemäß IEC 61508, ISO 13849:2023 und IEC 61800-5-3. Dieses Sicherheitszertifikat erleichtert und beschleunigt das Engineering und die Systemabnahme, da es eine zusätzliche Dokumentation stark vereinfacht. Der EAM580RS ist nicht einfach die robustere Variante eines Industrie-Encoders. Dieser magnetische Safety-Drehgeber wurde speziell für den rauen Einsatz in Außenanwendungen und mobilen Maschinen entwickelt, zum Beispiel in Ladekranen, Turmdrehkranen und mobilen Arbeitsplattformen. Unter einer Haube aus rostfreiem Edelstahl vor aggressiven Umwelteinflüssen und Medien geschützt, ist er zudem unempfindlich gegenüber Schock und Vibration. Der Drehgeber zeichnet sich durch hohe Genauigkeit aus, verbunden mit schnellen Übertragungsraten.

Einfach konfigurieren und Zusatzdaten nutzen

Zusatzdaten können einfach genutzt werden. So liefert der neue Encoder Informationen zu Umdrehungen, Betriebszeit und Eingangsspannung, zum Beispiel zur Maschinenüberwachung oder für andere Zwecke. Mit der kostenfreien Software „Baumer Sensor Suite“ kann er einfach für die unterschiedlichsten Anforderungen konfiguriert werden.

Als Variante mit Klemmflansch ist der EAM580RS ab sofort lieferbar, mit Hohlwellenflansch ab dem ersten Quartal 2024.

 

Text- und Bildquelle: Baumer

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze
Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze

In der Führungsspitze von Yaskawa EMEA gibt es einen Wechsel, wie die Yaskawa Electric Corporation mitteilte. Marcus Mead (53) wurde mit Wirkung zum 1. März 2024 zum Executive Officer Regional Manager Europe, Chairman und President der Yaskawa Europe GmbH ernannt.

Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen
Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen

R+W hat sein Produktportfolio erweitert. Ab sofort sind neue Baugrößen der EKs in den Serien 400 und 600 erhältlich, die höchste Flexibilität und Präzision in einer breiten Palette von Anwendungen ermöglichen.

Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie
Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie

Findling bietet auch 2024 wieder Wälzlagerschulungen in seiner Wälzlager-Akademie. Interessierte jedes Wissenstands können sich entweder vor Ort in der Karlsruher Unternehmenszentrale oder online über technische Grundlagen und aktuelle Trends informieren.

You have Successfully Subscribed!