1. Startseite
  2. /
  3. Neue 400-Volt-Frequenzumrichter
Sieb & Meyer

Neue 400-Volt-Frequenzumrichter

24.08.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Frequenzumrichter: Sieb & Meyer hat seine SD4S-Produktserie um zwei 400-V-Gerätevarianten ergänzt

Sieb & Meyer hat seine SD4S-Produktserie um zwei 400-V-Gerätevarianten erweitert: Mit den neuen Frequenzumrichter-Modellen stehen dem Anwender wahlweise 4 kW / 8 A oder 6 kW / 12 A zur Verfügung – bei einer Bemessungsschaltfrequenz von 16 kHz.

Mit einem Bauvolumen von nur 3,6 l überzeugen die Geräte durch höchste Leistung auf engstem Raum. Die SD4S-Serie knüpft an den erfolgreichen SD2S-Varianten an – mit nochmals deutlich verbesserter Prozessorleistung. Der neue 32-Bit-Prozessor ist bis zu fünfmal schneller und ermöglicht damit eine höhere Auflösung, genauere Berechnungen und eine schnellere Abarbeitung komplexer Aufgaben. Dies beutet eine signifikante Steigerung der Performance. Höhere Schaltfrequenzen und eine verbesserte Regelgüte bewirken nochmals gesteigerte Drehzahlen und eine Verbesserung im Gesamtprozess.

Das S in der Typenbezeichnung kennzeichnet die „Stand-alone“-Varianten. Konzipiert wurde sie für den stationären Einsatz in Schaltschränken, wie etwa von Werkzeugmaschinen, Turbokompressoren und -verdichtern. Mit einer Baubreite von lediglich 80 mm ermöglichen die neuen 400-V-Modelle einen äußerst platzsparenden Einbau. Durch ihre maximale Schaltfrequenz von 32 kHz sind die Geräte für den Betrieb von Synchronmotoren bis zu 4.000 Hz (240.000 1/min) bzw. von Asynchronmotoren bis zu 6.000 Hz (360.000 1/min) geeignet.

Parallel zum Ausbau der Gerätevarianten hat das Lüneburger Unternehmen auch die Konnektivität seiner SD4x-Geräte erweitert: Neben den Ethernet-basierten Schnittstellen EtherCAT, Modbus TCP und Powerlink besteht nun auch die Möglichkeit, über Profinet IO zu kommunizieren, was unter anderem für Werkzeugmaschinen interessant ist.

 

Text- und Bildquelle: Sieb & Meyer

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!