1. Startseite
  2. /
  3. Kugeldrehverbindungen auf dem Laufsteg
Bühnentechnik für Modenschau

Kugeldrehverbindungen auf dem Laufsteg

18.07.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Im Giga-Rotator der dänischen Firma Wahlberg sind Kugeldrehverbindungen von Rodriguez verbaut

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez bewähren sich auch in außergewöhnlichen Anwendungen: So kommen die robusten Lager in einem Giga-Rotator des dänischen Herstellers Wahlberg zum Einsatz, der unter anderem auf einer Laufsteg-Show von Hermès für ein spektakuläres Ambiente sorgte.

Rodriguez liefert bereits seit einigen Jahren Drehverbindungen nach Dänemark. Konkret handelt es sich um Ausführungen mit Innenverzahnung in den Dimensionen 486 x 326,5 x 56 mm. Sie werden in einem sogenannten Giga-Rotator verbaut: Er ermöglicht das Drehen von großen und schweren, nach unten montierten Objekten. Auf der Bühnenkugel dreht er große Requisiten, Lampen, Vorhänge, Projektorleinwände und ähnliches – bei einer maximalen Belastung von 1000 kg. Ein besonders spektakulärer Anwendungsfall war die Hermès Women‘s Herbst-Winter 2021 Laufsteg-Show, die in New York, Paris und Shanghai stattfand: Hier sorgten die Rotatoren von Wahlberg für die passende Kulisse für exklusive Mode.

Die Kugeldrehverbindungen von Rodriguez ermöglichen in diesem Spezialgerät eine präzise und zuverlässige Drehbewegung. „Wahlberg Motion Design ist ein kreatives Unternehmen, das sich mit der Entwicklung, dem Design und der Produktion von technischen Speziallösungen im Bereich der Bühnentechnik befasst“, sagt Mads Wahlberg, CEO von Wahlberg Motion Design. „Wir sind froh, mit Rodriguez einen passenden Partner gefunden zu haben, der unsere hohen Anforderungen erfüllt.“

 

Textquelle: Rodriguez / Bild: Wahlberg

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!