1. Startseite
  2. /
  3. Sicherheitstechnik
  4. /
  5. Mehr Sicherheit für IK
Server für die industrielle Kommunikation aktualisiert

Mehr Sicherheit für IK

20.02.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Die aktualisierte Version des Accon-OPC-Server UA für industrielle Kommunikation ist veröffentlicht. Er schließt eine Sicherheitslücke der Simatic-Produktfamilie.

Delta Logic hat die aktualisierte Version seiner Software Accon-OPC-Server UA veröffentlicht. Der Server für industrielle Kommunikation bietet in der aktuellen Version einige neue Merkmale. Vor allem unterstützt er ein Protokoll, mit dem Siemens eine Sicherheitslücke der Simatic-Produktfamilie geschlossen hat.

Der Accon-OPC-Server UA ist speziell für die Anforderungen in einer Siemens-S7-Umgebung entwickelt. Der Server ermöglicht die sichere Datenübertragung zwischen OPC-Servern und -Clients sowie S7-SPSen. Herausragendes Merkmal ist die hohe Performance. Die Software ist von der OPC Foundation zertifiziert und unterstützt die Schnittstelle Open Platform Communications Unified Architecture (OPC UA) in der aktuellen Spezifikation V 1.04.

IT-Bedrohungslage 2 / Gelb

Mit dem jüngsten Update erweitert der Schwäbische Spezialist für industrielle Kommunikation den Funktionsumfang des hochperformanten Servers um den Support weiterer, neuer Soft- und Hardware-Versionen von Siemens. Vor allem aber unterstützt der Server ein neues Protokoll (Verschlüsselung TLS 1.3), mit dem Siemens eine Schwachstelle geschlossen hat: Diese ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als IT-Bedrohungslage 2 / Gelb eingestuft worden. Auslöser war ein veralteter kryptografischer Schlüssel für Legacy-Funktionen der Produktfamilie SIMATIC; betroffen waren die CPU-Familien SIMATIC S7-1200 und S7-1500.

Support für Siemens Secure Communication

Der UA 1.2 bietet jetzt Support für die aktuellen Versionen des von Siemens eingeführten Standards Secure Communication. Damit sind die Voraussetzungen gegeben, um die beschriebene Sicherheitslücke zu beheben. Der Kommunikationsweg bleibt dabei derselbe, allerdings nun mit dem Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.3. Um Angriffe über das alte Protokoll völlig auszuschließen, ist es erforderlich, für die Kommunikation SPS-seitig ausschließlich Secure Communication zuzulassen. Diese Einstellung erfolgt über das TIA-Portal und wird in der SPS gespeichert.

Folgende neue Soft- und Hardware-Versionen unterstützt UA 1.2:

  • TIA Portal V18 – Zugriff offline und online
  • Simatic S7-1500 bzw. ET 200 SP Firmware V2.9.x sowie V3.0.x
  • Simatic S7-1200 Firmware V4.5 sowie V4.6
  • Simatic S7-PLCSIM Advanced: neue Version 5

Außerdem bietet der Server nun auch die Möglichkeit, mit Sinumerik One und Create Myvirtual Machine zu kommunizieren. Für Werkzeugmaschinensteuerungen gibt es folgende Features (Auszug):

  • auch Support für Sinumerik 840D Solutionline / powerline und 810D powerline: derart gesteuerte Maschinen lassen sich über OPC UA ansprechen
  • Zugriff auf über 4000 NC-Variablen und Anwenderdaten (GUD) sowie auf Daten der Sinumerik PLC
  • keine Änderung der CNC-Software und keine Siemens-Lizenz nötig
  • Ermitteln der Auslastung und Verfügbarkeit der CNC-Maschinen
  • Überwachen und Aufzeichnen von Maschinendaten wie Betriebsmodus, Drehmomente, Stromverbrauch, Achspositionen
  • sowie viele weitere Funktionen mehr.

Für Anwender eines klassischen OPC-DA-Servers (gleich welchen Herstellers) empfiehlt der Hersteller für höhere Sicherheit den Umstieg auf den neuen Standard der Zukunft OPC UA und bietet eine kostenlose Demoversion mit einer Laufzeit von 72 Stunden an.

Quelle: Delta Logic

 

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!