1. Startseite
  2. /
  3. Gleitlager selbstschmierend beschichtet
Wartungsfrei und langlebig

Gleitlager selbstschmierend beschichtet

12.02.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

#

Selbstschmierende Präzisionsgleitlager von Rodriguez in verschiedenen Ausführungen

Die selbstschmierenden Präzisionsgleitlager von Rodriguez bestehen aus der Aluminiumlegierung AlMg1 SiCu und verfügen über eine Frelon-Beschichtung. Die Oberfläche bewirkt eine dauerhafte Selbstschmierung und verringert so Reibung und Verschleiß.

Die robusten und schmutzunempfindlichen Gleitlager eignen sich besonders für widrige Umgebungen, etwa in der Schwerindustrie oder in landwirtschaftlichen Betrieben. Rodriguez bietet die rost- und korrosionsbeständigen Lager in offener und geschlossener Form an. In der Standardgröße gibt es sie mit einem Durchmesser von 5 bis 100 mm, in der dünnwandigen Kompaktgröße mit einem Durchmesser von 6 bis 50 mm. Sie sind vergleichsweise leicht, dabei verschleißfest und hoch belastbar. Sie können sowohl bei sehr niedrigen als auch bei sehr hohen Temperaturen eingesetzt werden. Die Gleitlager sind auch in Zollabmessungen erhältlich und bieten eine hohe Präzision: Alle kritischen Oberflächen wurden auf Präzisionsschleifgeräten geschliffen. Der Hersteller liefert die Gleitlager auch als Baugruppe zusammen mit Gehäuse und Präzisionsstahlwelle, eine Bearbeitung nach Zeichnung ist dabei ebenso möglich.

Im Gegensatz zu Wälz- oder Kugellagern enthalten Gleitlager keine beweglichen Teile, sind einfacher aufgebaut und langfristig wirtschaftlich. Sie gleichen Belastungen aus und sorgen für einen ruhigen, zuverlässigen und geräuscharmen Arbeitsablauf. Da die Last vollflächig aufgenommen wird, bieten sie eine gute Dämpfung bei Erschütterungen und Vibrationen.

„Prinzipiell sind die selbstschmierenden Gleitlager überall da einsetzbar, wo feiner Staub auftritt, zum Beispiel in der Papier- und Holzbearbeitung, aber auch dort, wo generell kein Schmiermittel eingesetzt werden darf oder ein Wälzlager aufgrund von Schmutz, Temperatur oder notwendiger Schmierung nicht eingesetzt werden kann“, sagt Produktmanager Timo Hermann. Im Gegensatz zur externen Schmierung ist bei Lagern mit Selbstschmierung das Schmiermedium wesentlicher Bestandteil des Lagermaterials und muss nicht zusätzlich aufgebracht werden. Während der gesamten Lebensdauer wird das Medium fortlaufend übertragen, sodass keine Wartungskosten entstehen.

 

Bild: PBC Linear Europe / Rodriguez

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze
Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze

In der Führungsspitze von Yaskawa EMEA gibt es einen Wechsel, wie die Yaskawa Electric Corporation mitteilte. Marcus Mead (53) wurde mit Wirkung zum 1. März 2024 zum Executive Officer Regional Manager Europe, Chairman und President der Yaskawa Europe GmbH ernannt.

Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen
Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen

R+W hat sein Produktportfolio erweitert. Ab sofort sind neue Baugrößen der EKs in den Serien 400 und 600 erhältlich, die höchste Flexibilität und Präzision in einer breiten Palette von Anwendungen ermöglichen.

Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie
Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie

Findling bietet auch 2024 wieder Wälzlagerschulungen in seiner Wälzlager-Akademie. Interessierte jedes Wissenstands können sich entweder vor Ort in der Karlsruher Unternehmenszentrale oder online über technische Grundlagen und aktuelle Trends informieren.

You have Successfully Subscribed!