1. Startseite
  2. /
  3. Nachhaltigkeit
  4. /
  5. Elektrifizierung und Digitalisierung im...
Schaeffler auf der Agritechnica

Elektrifizierung und Digitalisierung im Fokus

12.11.2023
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Mit Hilfe des neuen elektrischen Ewellix Lenkaktuators lassen sich unter anderem Gabelstapler umrüsten

Schaeffler stellte auf der Agritechnica 2023 sein erweitertes Portfolio für die Agrartechnik vor. Im Fokus standen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Landmaschinen. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement in puncto Nachhaltigkeit und unterstützt auch im Agrarsektor die Transformation zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft.

Ein Schwerpunkt des Messeauftritts liegt auf dem Bereich elektromechanischer Linearaktuatoren. Nach der Übernahme des schwedischen Linearspezialisten Ewellix tritt Schaeffler verstärkt als Komplettlösungsanbieter auf und baut sein Portfolio an flexiblen Systemlösungen weiter aus.

Zukunftsorientierte Antriebstechnik

„Als Motion Technology Company ist es unser Anspruch, uns auch in der Agrartechnik so breit wie möglich aufzustellen“, betont Patrick Scherr, Senior Vice President Business Unit Offroad. „Wir haben deshalb auch den globalen Trend zum Umstieg auf alternative Antriebsformen und nicht zuletzt den wachsenden Bedarf an smarten Sensorlösungen im Blick. Unser Messeauftritt trägt dem Rechnung und macht die Zukunftsorientierung unseres Agrartechnik-Portfolios deutlich.“

Smarte Aktuatoren für Arbeitsfunktionen und Lenkungen

Ewellix CAHB-2xS Aktuator

Ewellix CAHB-2xS Aktuator

Als Lösung für die Umsetzung linearer Bewegungen mit geringerem Kraftaufwand (wie beispielsweise kleinere Einstellungen an einem Mähwerk) zeigte Schaeffler die smarten Ewellix CAHB-2xS Aktuatoren. Sie erreichen durch echtzeitbasierte Positionsrückmeldung und Statusüberwachung höchste Stellgenauigkeit und Betriebssicherheit und können sowohl untereinander synchronisiert als auch via CAN-Bus in die übergeordnete Maschinensteuerung eingebunden werden.

Ein am Messestand ausgestellter Frontlader präsentierte eine kombinierte Linearlösung, bei der diese intelligenten Stellantriebe die elektrische Geräteverriegelung (mit bis zu 10 kN Axiallast) übernehmen, während CASM-100 bzw. CASM-80 Aktuatoren die benötigten Hebe- bzw. Neigefunktionen realisieren und dabei Axiallasten von bis zu 60 bzw. 30 kN bewältigen.

Am Messestand war auch ein elektrischer Lenkaktuator zu sehen (Bild oben). Dieser wurde bereits in Pilotprojekten erfolgreich erprobt. Mit seiner Hilfe lassen sich unter anderem Gabelstapler umrüsten, die – obwohl in Teilen bereits elektrifiziert – noch über hydraulische Lenkungen verfügen. Im Vergleich zu hydraulischen Lenksystemen ermöglichen elektromechanische Systeme unter anderem energieeffizientere und präzisere Lenkvorgänge und beseitigen das Risiko einer Bodenverschmutzung durch Austritt von Hydraulikölen.

Hohe Leistungsdichte

Elektromotoren von Schaeffler bieten als Traktionsantriebe oder Nebenaggregate in Landmaschinen eine hohe Zuverlässigkeit bei gleichzeitiger Wartungsfreiheit

Elektromotoren von Schaeffler bieten als Traktionsantriebe oder Nebenaggregate in Landmaschinen eine hohe Zuverlässigkeit bei gleichzeitiger Wartungsfreiheit

Elektromotoren von Schaeffler bieten als Traktionsantrieb oder Nebenaggregat in Landmaschinen hohe Zuverlässigkeit bei gleichzeitiger Wartungsfreiheit. Um die steigende Kundennachfrage nach Hochvoltsystemen und einem kompakten Design zu erfüllen, bietet Schaeffler innovative Lösungen auf Basis der Flachdraht-Wellenwicklung, auch als „Wave Winding“ bekannt. Durch einen hohen Kupferfüllgrad, reduzierte Eisen- und Magnetverluste und eine verbesserte Wärmeabfuhr wird eine kompakte Bauweise erzielt.

Die leistungsstarken Antriebslösungen ermöglichen auch im Landmaschinensegment den Umstieg von Verbrennungs- auf Elektromotoren und tragen durch ihren Einsatz wesentlich zur CO₂-Reduktion in der Landwirtschaft bei.

 

 

Text- und Bildquelle: Schaeffler

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Lösungen für die mobile Elektrifizierung
Lösungen für die mobile Elektrifizierung

Schaeffler stellt auf der iVT Expo in Köln sein erweitertes Portfolio für den Off-Highway-Sektor vor. Im Fokus stehen Systeme zur Elektrifizierung und Digitalisierung mobiler Land- und Baumaschinen sowie für die Fördertechnik. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Nachhaltigkeit und will den Wandel hin zu einer hocheffizienten und klimaneutralen Wirtschaft auch in diesem Bereich unterstützen.

Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs
Technologiesprung bei optischen Encoder-ICs

Der neue iC-PXL3212 von iC-Haus ist ein optischer, reflexiver, linsenloser Encoder-IC mit integrierten HD-Phased-Array-Fotosensoren und einem blauen LED-Chip. Für die neueste Generation wurde erstmals auf die fortschrittliche 180-Nanometer-Technologie beim CMOS-Prozess zurückgegriffen.

Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit
Frequenzumrichter mit funktionaler Sicherheit

Bonfiglioli präsentierte sich Ende Mai auf der SPS Italia mit aktuellen Produkten und Lösungen. Es wurden verschiedene mechatronische Komplettsysteme gezeigt – speziell entwickelt für Anwendungen in der Intralogistik, der Verpackungsindustrie, Holzverarbeitung sowie Industrierobotik.

Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus
Faulhaber baut Präsenz in Dänemark aus

Faulhaber eröffnet einen Standort in Dänemark, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte. In Allerød, nördlich von Kopenhagen, wird das Unternehmen zukünftig Vertrieb und Beratung direkt übernehmen statt wie bisher über den Partner Compower ApS.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!