1. Startseite
  2. /
  3. Robotik
  4. /
  5. 13. Robotics Kongress gibt...
Kooperation mit DRV

13. Robotics Kongress gibt Ausblick auf Hannover Messe

29.01.2024
von Redaktion ANTRIEBSTECHNIK
Robotik auf der Hannover Messe

Bereits gut zwei Monate vor der Hannover Messe findet am 6. und 7. Februar 2024 der 13. Robotics Kongress in der Technology Academy in Hannover statt. Die Teilnehmer können sich dort über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Robotik informieren, die dann vom 22. bis zum 26. April auf der Hannover Messe live zu erleben seien. Ideeller Partner des Kongresses ist der Deutsche Robotik Verband (DRV), der den Veranstalter bei der Erstellung des Programms unterstützte.

Das Thema Robotik ist integraler Bestandteil der Hannover Messe. Auf dem gesamten Ausstellungsgelände der weltweit wichtigsten Industriemesse finden sich Roboter in allen Größen und Formen – vom Industrieroboter über den Cobot bis hin zum autonomen mobilen Roboter.

Application Park

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Application Park in Halle 5, der mit dem Deutschen Robotik Verband (DRV) einen starken Partner an seiner Seite habe, so der Messeveranstalter. Der Verband hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Einsatz von Robotik in Deutschland zu fördern. Im weltweiten Vergleich liegt Deutschland auf Rang 5 – nach China, Japan, Korea und den USA.

„Mit den Robotikexperten vom DRV haben wir Partner an unserer Seite, mit denen wir das Thema Robotik auf der Hannover Messe im Zusammenspiel mit der Automatisierung weiter ausbauen werden“, sagt Hubertus von Monschaw, Global Director Hannover Messe bei der Deutschen Messe AG. „Es gibt weltweit keinen besseren Ort, um die unterschiedlichen Anwendungsbeispiele der Robotik sichtbar zu machen.“

Robotikgestützte Automatisierung hautnah erleben

Der DRV ist exklusiver Partner des Application Parks. Dort präsentieren insbesondere junge Robotik-Unternehmen und Startups die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Robotern sowie das Zusammenspiel zwischen Mensch, Maschine und künstlicher Intelligenz. Besuchern bietet sich die Möglichkeit, robotikgestützte Automatisierung hautnah zu erleben und selbst auszuprobieren. Ein Highlight seien die fahrerlosen Transportsysteme, die eindrucksvoll zeigen würden, dass künftig in vielen Bereichen auf Fahrer verzichtet werden könne.

„Diese Ausstellungsplattform bietet den Besuchern der Messe eine einmalige Gelegenheit, sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen und zu erfahren, wie die enormen Herausforderungen der Industrie durch Robotik, KI und Automatisierung teilweise zu lösen sind“, sagt Helmut Schmid, Vorstandsvorsitzender des DRV.

 

Bild: Deutsche Messe

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze
Yaskawa: Wechsel an der EMEA-Führungsspitze

In der Führungsspitze von Yaskawa EMEA gibt es einen Wechsel, wie die Yaskawa Electric Corporation mitteilte. Marcus Mead (53) wurde mit Wirkung zum 1. März 2024 zum Executive Officer Regional Manager Europe, Chairman und President der Yaskawa Europe GmbH ernannt.

Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen
Neue Baugrößen für Elastomerkupplungen

R+W hat sein Produktportfolio erweitert. Ab sofort sind neue Baugrößen der EKs in den Serien 400 und 600 erhältlich, die höchste Flexibilität und Präzision in einer breiten Palette von Anwendungen ermöglichen.

Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie
Neue Schulungstermine in der Wälzlager-Akademie

Findling bietet auch 2024 wieder Wälzlagerschulungen in seiner Wälzlager-Akademie. Interessierte jedes Wissenstands können sich entweder vor Ort in der Karlsruher Unternehmenszentrale oder online über technische Grundlagen und aktuelle Trends informieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!