Yaskawa Europe zieht nach „Digital City“-Hattersheim

Yaskawa Europe zieht nach „Digital City“-Hattersheim

Yaskawa Europa hat das Fundament für die kommende Europazentrale in der Stadt Hattersheim gelegt. Der Bezug des Gebäudes ist für 2023 geplant. Gemeinsam mauerten Bruno Schnekenburger, CEO des Antriebskomponenten und Roboterherstellers, und der Bürgermeister der „Digital City“ Klaus Schindling eine Zeitkapsel als Grundsteinlegung.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 23 Mio. Euro entsteht auf dem 8.322 m² großen Grundstück ein vierstöckiger Bürokomplex mit 4.220 m² Bürofläche. Der Neubau wird die europäische Yaskawa Academy sowie ein zukünftiges Innovationszentrum beinhalten. Insgesamt sollen rund 220 Mitarbeiter das europäische Hauptquartier führen. Der neue Standort der Yaskawa Europe GmbH wird damit Teil der besonderen Infrastruktur im Technologiepark Hattersheim. Durch Bau eines Rechenzentrums 2019 hat die Stadt am Main diverse Technologieunternehmen anlocken sowie einen Innovationscampus für Start-Ups begründen können. Darüber hinaus sind weitere Rechenzentren in der Planung.

Quelle: Yaskawa Europe GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden