Sebastian Friedl leitet neuen FVA-Geschäftsbereich

Sebastian Friedl leitet neuen FVA-Geschäftsbereich

Ab Oktober 2022 ist Sebastian Friedl neuer Leiter für den neuen Geschäftsbereich Interoperabilität der FVA GmbH. In der Position wird er maßgeblich die bestehenden Kundenkontakte ausbauen sowie die Expertise und das Leistungsangebot der FVA GmbH im Bereich Interoperabilität erweitern, sodass insbesondere KMUs einen starken Partner bei der Implementierung an ihrer Seite haben.

„In den letzten Jahren stiegen die Anfragen bei der FVA GmbH im Bereich OPC UA und Digitalisierung deutlich an. Angesichts dessen haben wir uns für die Schaffung des neuen Geschäftsbereichs entschieden, um diesen wachsenden Markt gezielt bedienen zu können und unsere Kunden bei einer schnellen Implementierung digitaler Services zu unterstützen. Wir freuen uns, mit Sebastian Friedl einen Experten auf dem Gebiet der Interoperabilität an Bord zu haben und unser Dienstleistungsportfolio um diesen wichtigen Bereich erweitern zu können“, sagt Norbert Haefke, Geschäftsführer der FVA GmbH.

Quelle: FVA

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
8
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Dez 8 um 9:30 – 11:45
Einleitung Das Betriebsverhalten einer elektrischen Drehfeldmaschine wird durch Zusammenspiel diverser elektromagnetischer, mechanischer und thermischer Effekte bestimmt. Das Verständnis ihrer physikalischen Grundlagen und Berechnungsmethoden ermöglicht eine optimale Auslegung, Herstellung und Betrieb der elektrischen Maschine als Komponente[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden