Für die Performance: Multiple dots

Für die Performance: Multiple dots

Effizienz und Performance von Motoren sind bei der Elektromobilität entscheidend. Dazu gehören auch die Faktoren Energieeffizienz, Stabilität der Pakete und deren Dichtheit für Kühlflüssigkeit. Das Glulock MD (Multiple Dots)-Klebeverfahren kann hier dichte und stabile Elektromotoren ermöglichen – auch im Hochtemperaturbereich.

Gesteigerte Effizienz bei Elektromotoren sind nicht nur von der Autobranche gesetzte Ziele, sondern auch in der Verordnung der Effizienzklassen für Industriemotoren verankert. Diese erforderte Leistungssteigerung lässt sich unter anderen durch moderne Elektroblechsorten erreichen; bei verringerter Blechdicke erhöht sich so der elektrische Wirkungsgrad. Ein Trend im Bereich der Verbindungsmethoden ist das Verkleben der Laminate. Feintool hat mit Glulock MD eine Verbindungstechnologie im Programm, die laut Hersteller entscheidende, kommerzielle und technische Vorteile für Anwender hat.

Hohe Effizienz und bei hohen Temperaturen stabil

Im Vergleich zu herkömmlichen Paketierarten kann Glulock MD eine preiswert Alternative sein, die präzise in der Ausführung ist und Verbesserungen der Pakettoleranzen bei Parallelität, Formgenauigkeit, Rundlauf und Längentoleranz aufweist. Zusätzlich erhöht sich die Abgabeleistung oder im Umkehrschluss reduziert sich die Motorengrösse. Geräuschbildung und Wirbelstromverluste verringert das Klebeverfahren ebenfalls. Auch die Paketierung von dünnen Blechen (0,1 mm) lässt sich damit realisieren. Glulock HT (High temperature) ist eine Fortsetzung der Klebemethode. Es verbessern sich die Festigkeit und die Medienbeständigkeit und HT ermöglicht eine gesteigerte Temperaturresistenz bis 180° C. Und Glulock HAT lässt sich beispielsweise in ATF-Öl innerhalb der Temperaturklasse H einsetzen.

Dichtheit als neue Herausforderung

Weiterentwicklungen der Elektromotoren zeigen, dass neben den wachsenden mechanischen und thermischen Anforderungen auch deren Kühlung Optimierungspotenzial aufweist. Ein Trend geht dahin, die Motoren nicht von außen zu kühlen, sondern die Kühlung in die Rotoren und Statoren zu integrieren. Das setzt eine undurchlässige Paketierung, Abdichtung und eine flächige Verklebung voraus.

Hintergrund der Klebeverbindung

Glulock MD ist die Weiterentwicklung der Technologie Glulock. Damit ist es möglich, mehrere Klebepunkte so auf dem Blech zu platzieren, dass eine annähernd vollflächige Verklebung entsteht. Tests bestätigten die geforderten Dichtheitsanforderungen. Die Verklebung auf Joch und Zahn stellt dabei die Stabilität sicher.

Die patentierten Klebeverfahren können für Elektromotoren mit hohen Qualitätsansprüchen eine gute Lösung darstellen, und zwar in Bezug auf Stabilität, elektrischen Wirkungsgrad, Medien- und Temperaturresistenz sowie Dichtheit. Markus Lock, Leiter Engineering bei Feintool, ist überzeugt: „Mit dem bereits bestehenden Technologieportfolio, dessen Weiterentwicklung sowie der Nähe zu den Anwendern und dem Markt bin ich der festen Überzeugung, dass wir die richtigen Antworten auf die Anforderungen der Zukunft bereits heute gefunden haben.“

 

Quelle: Feintool International Holding AG

Teilen:

Veröffentlicht von

Guido Matthes

Guido Matthes schreibt seit September 2022 für die antriebstechnik. Seit seinem Maschinenbaustudium hat er viele Jahre als Fachredakteur gearbeitet. Er kann sich immer noch jeden Tag für neue, innovative Themen rund um die Technik begeistern. Anregungen, Wünsche, Lob und/oder Kritik können Sie gerne an gmatthes(at)vfmz.de schicken.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
8
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Dez 8 um 9:30 – 11:45
Einleitung Das Betriebsverhalten einer elektrischen Drehfeldmaschine wird durch Zusammenspiel diverser elektromagnetischer, mechanischer und thermischer Effekte bestimmt. Das Verständnis ihrer physikalischen Grundlagen und Berechnungsmethoden ermöglicht eine optimale Auslegung, Herstellung und Betrieb der elektrischen Maschine als Komponente[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden