Seite auswählen

Komplexes Schmierungsmanagement vereinfacht

Komplexes Schmierungsmanagement vereinfacht

Das Optime C1 von Schaeffler ist eine IoT-Lösung für die Nachschmierung von Wälzlagern über intelligente, automatische Schmierstoffgeber. In Verbindung mit der Optime-App kann das System Fehlschmierungen vermeiden.

Das Instandhaltungspersonal erhält entweder über die App, ein webbasiertes Dashboard oder über ein eigenes Softwaretool den Überblick der Schmierstoffgeber mit einem kritischen Füllstand, mit einer Störung in der Schmierversorgung sowie, auf Basis eines  Temperaturgebers, der Schmierstellen mit erhöhter Temperatur. Für Instandhalter entfallen damit Kontrollgänge und das Pflegen von Tabellen oder von Software zur Planung der Nachschmierung in den Werken. Notwendige Wartungstätigkeiten zeigt die App automatisch an. Über das Optime C1 werden die Nachschmiereinheiten Concept 1 zu einem Mesh-Netzwerk automatisch vernetzt. Die erfassten und berechneten Daten im Betrieb, wie zum z. B. über das Gateway in die Cloud und von dort in die App.

 

Quelle: Schaeffler

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden