Keine Chance für Korrosion, Kratzer & Co.

Keine Chance für Korrosion, Kratzer & Co.

Um seine Antriebssysteme vor Korrosion, Chemikalien, Abrieb, Kratzern und Feuchtigkeit zu schützen, nutzt Nord Drivesystems auf den Einsatzfall zugeschnittene Verfahren – von der Beschichtung bis zur Veredelung.

Bei Lackierungen verwendet Nord High-Solid-Lacke mit einem Feststoffanteil bis 80 %, die die Emissionsvorteile von Hydrolacken mit der Funktionalität lösemittelhaltiger Beschichtungsmaterialien vereinen. Für die Elektroindustrie empfiehlt der Hersteller leitfähige Pulverlacke, die auch ein statisches Aufladen der Antriebstechnik verhindern und frei von Lösungsmitteln sind. Die nsd tupH-Veredelung zielt hingegen darauf, Aluminium ähnlich korrosionsfest wie Edelstahl zu gestalten. Dabei wird eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Schutzschicht erzeugt. So kann nichts abplatzen oder abblättern. Etwaige Beschädigungen bleiben lokal und breiten sich nicht aus. Die Antriebe lassen sich leicht reinigen und sind weitgehend resistent gegen Säure und Laugen.

Quelle: Nord Drivesystems

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
10
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
Mrz 10 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Auslegung von Verzahnungskorrekturen des FVA richtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.
Mrz
12
Fr
10:00 FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
Mrz 12 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar “Dikontinuierliches Profilschleifen von Zylinderrädern” des FVA richtet sich an Neueinsteiger als auch an Anwender, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.
Mrz
16
Di
ganztägig FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
Mrz 16 – Mrz 17 ganztägig
Das Online-Live-Seminar Zahnradschäden und deren Einflussgrößen des FVA rchtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Zahnradgetriebe: Konstrukteur*innen, Betriebsingenieur*innen, Fachleute für Wartung und Instandhaltung, Gutachter*innen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden