Industriegetriebe für Hubwerke aller Art

Industriegetriebe für Hubwerke aller Art

Mit dem neuen Industriegetriebe MaxxDrive XD schließt Getriebebau Nord eine Lücke in seinem Portfolio. Anwender können nun Fahr- und Hubwerksantriebe für Krane aus einer Hand beziehen.

Bei den neuen Komponenten nutzt Nord das bewährte Prinzip des robusten einteiligen Blockgehäuses und optimierte es für abwärts gerichtete Lasten. Die gestreckte Anordnung der Getriebestufen ermöglicht zudem eine mechanisch passgenaue Dimensionierung des Getriebes mit ausreichenden Achsabständen. Das Getriebe ist in fünf Baugrößen mit Achsabständen zwischen 509 und 963 Millimetern, in Ausführungen mit drei oder vier Getriebestufen erhältlich. Damit deckt das MaxxDrive XD einen sehr breiten Übersetzungsbereich ab mit einer maximalen Nennübersetzung von i=355. Das konstante Drehmoment im gesamten Übersetzungsbereich stellt eine hohe Effizienz in der Anwendung sicher.

 

Quelle: Nord Drivesystems

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden