Seite auswählen

Höhere Leistung bei Turboverdichtern

Höhere Leistung bei Turboverdichtern

Sieb+Meyer erweitert das Einsatzspektrum des Drei-Level-Frequenzumrichters SD2M. Durch die erhöhte Ausgangsleistung sind im Bereich von Turboverdichtern und -kompressoren leistungsstärkere Systemlösungen möglich.

Die Leistungsanforderungen an Turboverdichter und -kompressoren steigen stetig. Hintergrund ist der Wunsch der Anwender nach höheren Luftmengen bei geringeren Kosten und Bauvolumen. Die neue Baugröße des SD2M kann dazu beitragen: Einerseits durch die Erhöhung der Ausgangsleistung bzw. des Ausgangsstroms auf 470 kVA / 800 Aeff bei 400 V. Andererseits durch die kompakte Bauform, die durch eine Flüssigkeitskühlung möglich wird. Im Bereich der Turbokompressoren und -verdichter bringen die Drei-Level-Umrichter Vorteile,  besonders in Bezug auf die Effizienz des Gesamtsystems. Im Mittelpunkt stehen dabei die extrem dynamische und sensorlose Regelungstechnik sowie die für Hochgeschwindigkeitsanwendungen ausgelegten Endstufen.

 

Quelle: Sieb&Meyer

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden