Frequenzumrichter für die Kunststoffindustrie

Frequenzumrichter für die Kunststoffindustrie

Extrusionsanlagen müssen in der Kunststoffindustrie anspruchsvolle Anforderungen erfüllen – vor allem wenn es um das Recycling des Materials geht. Für den zuverlässigen Antrieb der Extruder-Schnecke bietet das Unternehmen Gefran luft- und wassergekühlte Vektor-Frequenzumrichter. Diese robusten und kompakten Frequenzumrichter der Baureihe ADV200 sind mit Leistungsbereichen von 0,75 bis 1800 MW und einer Versorgungsspannung von 400 bis 690 VAC verfügbar.

Gefran ergänzt nun die luftgekühlte Variante um den vektorgeregelten Frequenzumrichter ADV200 LC, der sich z.B. als Hauptantrieb der Extruder-Schnecke in der Kunststoffverarbeitung eignet. LC steht für „liquid cooled“ und beschreibt ein Kühlsystem mit Wasser oder Öl für elektrische und mechanische Einheiten, was die Baugröße des Frequenzumrichters deutlich reduziert. Der Vektor-Frequenzumrichter mit feldorientierter Regelung von 30 bis 400 kW sowie integriertem Netzfilter und Drossel bietet eine anwenderfreundliche Bedienung sowie eine einfache Inbetriebnahme und die unkomplizierte Integration in bereits vorhandene Systeme.

Quelle: Gefran

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden