Flender-Kupplung mit zwei Elastomergelenken

Flender-Kupplung mit zwei Elastomergelenken

Flender führt eine neue Bauart der Kupplungsbaureihe N-Eupex ein und erhöht gleichzeitig die Leistung und Bohrungskapazität der gesamten Baureihe. Die neue doppelkardanische N-Eupex DK verbindet die Wellenenden von Antrieb und Arbeitsmaschine über zwei statt, wie bei den übrigen Bauarten, über nur ein Elastomergelenk. Die Einführung des zweiten Elastomergelenkes erhöht die Dämpfungseigenschaft der Kupplung und resultiert in einer geringeren Drehfedersteifigkeit und erhöhtem möglichen Radialversatz. Die Kapselung der Elastomere sorgt für einen konstruktiven Fangschutz der Zwischenhülse.

Gleichzeitig ist es Flender gelungen, die Leistung der gesamten N-Eupex Baureihe um circa 30 Prozent zu steigern, und die  Bohrungskapazität um bis zu 25 Prozent zu vergrößern. Die erhöhte Leistungsdichte wurde durch umfangreiche Tests und Werkstoffoptimierungen erreicht. Anwender profitieren dadurch von einem höheren Drehmoment, erhöhten Drehzahlen und einem  Größensprung. Die gleiche Leistung lässt sich nun mit einer kleineren Baugröße erreichen.

Mit der sogenannten G-Nabe erhält die N-Eupex DK zudem ein neues, geteiltes Nabendesign. Die beiden Halbschalen der Nabe sind miteinander verschraubt. Beim Anziehen der Klemmschrauben zentrieren sich die Halbschalen über der Passfeder und positionieren sich sauber zueinander. Die Passfederverbindung gestaltet sich dadurch spielfrei.

 

Quelle: Flender

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden