Feldbustreiber für Ein- und Mehrachssysteme

Feldbustreiber für Ein- und Mehrachssysteme

Oriental Motor präsentiert neue platzsparende und feldbusfähige Treiber für Schrittmotoren-Antriebe, die eine schnelle und sichere Datenkommunikation für Positionssteuerungen ermöglichen.

„Gemein ist diesen Antrieben, dass sie alle einen hocheffizienten AZ-Motor als Kernantrieb einsetzen, welcher mit einem mechanischen Absolutwertsensor ausgestattet ist“, so Gunnar Siebel, Sales Planning Department von Oriental Motor. Da AZ-Schrittmotoren auch als Antrieb in elektrischen Linearführungen, elektrischen Zylindern, Drehtischen, Linearaktuatoren, elektrischen Greifern und Zahnstangensystemen von Oriental Motor zum Einsatz kommen, lässt sich das Antriebssystem in zahlreichen Anwendungen nutzen.

Für Einzelachssysteme sind Treibervarianten für 24/48 VDC und 230 VAC erhältlich, die feldbusfähig für PROFINET, EtherCAT und EtherNet/IP sind. Zudem bietet das Unternehmen auf EtherCAT-Anbindung ausgelegte Treiber für bis zu vier Achsen an, die in der Variante für 24/48 VDC zu beziehen sind.

 

Quelle: Oriental Motor

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden