Berührungslose Dichtungen schützen Antriebe und Walzen

Berührungslose Dichtungen schützen Antriebe und Walzen

Ursprünglich für den Einsatz bei hohen Drehzahlen wie in Spindeln konzipiert, erobern berührungslose CF-Dichtungen von GMN immer mehr Einsatzfelder. Sie schützen vor Verunreinigungen, arbeiten ohne Leistungsverlust und Abrieb, sind wartungsfrei und können bei Temperaturen von bis zu 200 °C eingesetzt werden.

Der Schutz vor Flüssigkeiten, Spänen und Stäuben steht bei den meisten Anwendungen im Mittelpunkt. Das ist vor allem bei Werkzeugmaschinen, in der Textil-, Verpackungs- und Papierindustrie sowie bei der Herstellung von Lebensmitteln und Kosmetika der Fall. Dort verhindern berührungslose Dichtungen Verunreinigungen von Walzen und Antrieben. Für die leistungsstarken Modelle der CF-Baureihe gibt es im Axialpressverband vor dem Spindellager keine Drehzahlgrenze. Auch ohne Sperrluft wirken sie hocheffizient, selbst bei direkter Beaufschlagung mit Spitzwasser und bei einer stehenden Welle

 

Quelle: GMN

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden