Zykloiden höherer Stufe − Alternative für formschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen

Zykloiden höherer Stufe − Alternative für formschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen

M.Sc. Marcus Selzer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Maschinenelemente an der Fakultät für Automobil- und Maschinenbau der Westsächsischen Hochschule Zwickau
Prof. Dr.-Ing. habil. Masoud Ziaei ist Inhaber der Professur Maschinen­elemente an der Fakultät für Automobil- und Maschinenbau der Westsächsischen Hochschule Zwickau

In Teil 2 dieser Artikelserie geht es nun um die Ermittlung der Torsionsspannung sowie der rechnerischen Kerbwirkungszahl für torsionsbelastete Profilwellen auf Basis der Zykloiden höherer Stufe sowie den Vergleich mit dem nach DIN 5480 genormten Evolventenzahnprofil.

Zykloiden höherer Stufe − Alternative für formschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen

Bild: Westsächsische Hochschule Zwickau


Erfahren Sie, warum Zykloiden höherer Stufe eine Alternative für formschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen sind:

Dirk Schaar

Gepostet von: Dirk Schaar

Ich bin seit fast 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

Teilen Sie diesen Artikel auf
Translate »
Share This
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen