Hier klicken!

Seite auswählen

Zusammenarbeit der Unternehmen Lemo und Baumüller

Zusammenarbeit der Unternehmen Lemo und Baumüller

Zusammenarbeit der Unternehmen Lemo und Baumüller

Die Engineering-Spezialisten des Nürnberger Antriebs- und Automatisierungsherstellers Baumüller bekamen von der Lemo Maschinenbau GmbH aus Niederkassel den Auftrag eine effiziente und zukunftssichere Folienbeutelmaschine auszulegen, die zudem durch ihren modularen Aufbau dem Hersteller maximale Flexibilität und schnelle Inbetriebnahme im Produktionsprozess ermöglicht.

Lemos Wunsch nach Modularität und Taktzahlerhöhung konnten die Baumüller Spezialisten mithilfe eines neuen Automatisierungskonzeptes erfüllen. So wurde u.a. auf eine moderne und schlanke Antriebs- und Steuerungsarchitektur gesetzt. D.h. ein durchgängiges Feldbussystem, eine minimale Gerätezahl und eine reduzierte Steuerungsstruktur. Die Schaltschränke wurden optimiert und eine zukunftsfähige Kommunikationsstruktur für die Software gewählt. Dies führte zu einer hohen Kosteneffizienz. Durch diese Konzeption sowie die Standardisierung der Varianten durch intelligente Modularisierung konnte darüber hinaus eine mehr als 10 % höhere Produktivität als bei vergleichbaren Maschinen erreicht werden.

Zusammenarbeit der Unternehmen Lemo und Baumüller, Engineering-Spezialist, Antriebs- und Automatisierungshersteller

Norbert Scholz, Baumüller-Geschäftsführung (Bild: Baumüller)

Dass die neue Folienbeutelmaschine „Industrie 4.0-ready“ ist, versteht sich von selbst. Ein Wechsel zwischen unterschiedlichen Formaten wie z.B. Schlaufentragetaschen, Hemdchentragetaschen,
Brotbeuteln oder Müllbeuteln ist aufgrund des modularen Aufbaus der neuen Maschine problemlos möglich. Die Folienbeutelmaschine ist für den Maschinenbetreiber in verschiedenen Varianten
bestellbar. Eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche über die verschiedene Betriebsarten ausgewählt werden können, um z.B. einfach Servicetätigkeiten zu ermöglichen, und die die
Komplexität für den Maschinenbediener reduziert, dies sind nur zwei von vielen Merkmalen, die sowohl dem Maschinenbauer als auch dem -betreiber einen erheblichen Mehrwert schaffen.

Partner für intelligente Gesamtlösungen

Die Entscheidung, die neue Maschine von Baumüller Engineering-Spezialisten auslegen und komplett mit Baumüller Systemen automatisieren zu lassen, hatte mehrere Gründe. Baumüller ist
seit Jahren ein zuverlässiger Geschäftspartner der Lemo Maschinenbau GmbH und punktet zudem mit seiner langjährigen, interdisziplinären Engineering-Kompetenz und einer Vielzahl an
realisierten, maßgeschneiderten Komplettlösungen.

Auf der Interpack 2017 in Düsseldorf haben Norbert Scholz, Geschäftsführer Baumüller Anlagen- Systemtechnik GmbH und Willi Fenninger, Geschäftsführer und Inhaber Lemo Maschinenbau GmbH ihre langjährige Partnerschaft für die neue Folienbeutelmaschine erneuert.

www.baumueller.de

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
12
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Nov 12 – Nov 13 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
21
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 21 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]
Nov
26
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 26 – Nov 27 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden