Seite auswählen

Wie die Digitalisierung von der „Bremsen-Intelligenz“ profitiert

Wie die Digitalisierung von der „Bremsen-Intelligenz“ profitiert

Die Chancen durch Industrie 4.0 nutzen immer mehr Unternehmen, um die Fertigungsprozesse in ihren Werken zu optimieren. Dies verlangt aber, dass auch Daten zu Antriebs- und Bremssystemen ausgewertet werden können. Elektromagnetische Bremsen bieten hierfür die Basis: Die in der Bremse integrierte Spule liefert – ohne zusätzliche Sensorik – bereits eine Vielzahl an Informationen, die für vorbeugende Instandhaltung oder zur Fehleranalyse herangezogen werden können.

Die Digitalisierung bietet neue Perspektiven für die Weiterentwicklung innovativer und mitarbeiterorientierter Produktionssysteme. Durch den Einsatz von Industrie-4.0- Technologien können Unternehmen ihre Instandhaltungskosten sowie die Ausfallzeiten von Maschinen drastisch reduzieren und so ihre Produktivität erhöhen. Doch dazu gilt es zunächst einmal eine aussagekräftige Datenbasis zu generieren, um Schlagworte wie „Predictive Maintenance“, also vorausschauende Wartung, mit Leben zu füllen. Die kontinuierliche Überwachung von System- bzw. Betriebszuständen ist dann der Schlüssel zu höherer Effizienz, Produktivität und Transparenz. Bei elektromagnetischen Bremsen, die in vielen Automatisierungssystemen integriert sind, ist das einfacher als man zunächst denkt. Die Anzahl der Schaltzyklen, die Gesamtschaltarbeit oder der elektrische Stromverlauf beim Öffnen bzw. Schließen sind Informationen, die bei jeder elektromagnetischen Bremse erfasst, ausgewertet und entsprechend genutzt werden können.

Lesen Sie mehr:

         

Quelle: BMW Group

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
7
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Batterieman...
Online-Live-Seminar: Batterieman...
Dez 7 um 10:00 – 11:45
Zielgruppe: IngenieurInnen, TechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung, Entwicklung und dem technischen Vertrieb.
Dez
16
Do
10:00 Online-Live-Seminar: Auslegung v...
Online-Live-Seminar: Auslegung v...
Dez 16 um 10:00 – 11:30
Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an KonstruktionsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Feb
22
Di
ganztägig FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
Feb 22 – Feb 23 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden