WEG übernimmt Turbinen- und Getriebehersteller TGM

WEG übernimmt Turbinen- und Getriebehersteller TGM

WEG übernimmt Turbinen- und Getriebehersteller TGM

WEG, einer der weltweit führender Antriebstechnik-Hersteller, hat die Übernahme des brasilianischen Herstellers von Industriedampfturbinen und Getrieben TGM (Indústria e Comércio de Turbinas e Transmissões Ltda.) bekannt gegeben. Das 1991 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Sertãozinho im Bundesstaat São Paulo ist ein führender Anbieter von Antriebslösungen für die Stromerzeugung in Südamerika. Durch die Übernahme geht auch die Beteiligung an der deutsche Tochterfirma TGM Kanis Turbinen GmbH mit Sitz in Nürnberg an WEG über.

WEG übernimmt brasilianischen Turbinen- und Getriebehersteller TGM

Bild: WEG

Die Antriebe von TGM kommen vor allem in der Stromerzeugung aus thermischen und erneuerbaren Energiequellen, insbesondere Windenergie, zum Einsatz. Dabei deckt das Unternehmen alle wichtigen Beratungs- und Serviceleistungen ab, angefangen bei der Machbarkeitsstudie bis hin zum Betrieb der gesamten Anlage inklusive Systemanalyse und industrieller Energieplanung. Zudem stellt TGM mechanische Getriebe für Lüfter, Ventilatoren, Schredder, Wasserpumpen, Mühlen, Zuckerrohr-Richtmaschinen, Turboverdichter und -gebläse sowie industrielle Prozesse her. Neben dem 70.000 Quadratmeter großen Firmengelände in Sertãozinho verfügt das Unternehmen über weitere Zweigstellen in den brasilianischen Städten Maceio und São José dos Campos sowie in Nürnberg. Das Unternehmen beschäftigt circa 1.000 Mitarbeiter weltweit, davon 75 bei der deutschen TGM Kanis Turbinen GmbH. 2015 erwirtschaftete TGM einen Gesamtumsatz von rund 70 Millionen US-Dollar.

Die TGM Kanis Turbinen GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, welches sich 2004 aus Mitarbeitern der früheren AEG Kanis, ABB Turbinen Nürnberg und Alstom Power Turbinen als Kanis Turbinen GmbH gegründet hat. Im Jahr 2006 firmierte die Gesellschaft verbunden mit dem 50%igen Einstieg von TGM in die TGM Kanis Turbinen GmbH um. 2010 zog das Unternehmen in seine jetzigen Räumlichkeiten im Gewerbepark Nürnberg-Feucht.

Eduardo de Nóbrega, Managing Director Energy bei WEG in Brasilien, kommentiert: „Durch die Übernahme von TGM bauen wir unser Produktportfolio insbesondere im Bereich Energieerzeugung, aber auch in anderen Industriezweigen weiter aus. Sowohl in Brasilien als auch weltweit können wir nun noch wettbewerbsfähigere Lösungen und Komplettpakete anbieten.“

www.weg.net

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden